Samstag, 12. Januar 2019

Im Test: ERNST WAGNERs „Original“ Verdure #ernstwagnersoriginal #nemaprodukttest

Werbung.


Nestlé Marktplatz gab mir aufgrund eines Produkttestes die Möglichkeit, die neue Ernst Wagner Pizza Verdura probieren zu können.


Die Pizza ist belegt mit zart schmelzendem Mozzarella, aromatischem Blattspinat, würzigen roten Zwiebeln, gegrillten gelben Paprika, fruchtig-süßen Kirschtomaten, milder Ricotta-Crème und mit einem würzigen italienischen Hartkäse auf einer Sauce aus sonnengereiften Tomaten.

Nachdem die Pizza aus dem Ofen kommt ist der Teig hervorragend knusprig und luftig, innen hauchdünn und der Rand etwas dicker. Das Gemüse hat sehr natürlich geschmeckt und sah fast frisch aus. An den Zutaten wurde auch nicht gespart, die Pizza war üppig belegt aber der Käse zum Glück nur dezent vorhanden. Der Belag ist saftig und die Zutaten harmonieren sehr gut. Nach nur 15 Minuten im Ofen gebacken kann man den Gaumenschmaus schon genießen. Eine Spur mehr Salz und Würze hätte der Belag noch vertragen können, dann wäre das für mich ganz perfekt gewesen. Besonders toll fand ich den hohen Spinatanteil.


Der Preis der Ernst Wagner Pizza liegt mit 3,99 Euro im oberen Preissegement von Tiefkühlpizzen. Dieser ist auf die lange Teigführung als auch die hochwertigen Produkte zurückzuführen die zur Herstellung der Pizza verwendet werden, ist aber trotzdem recht preisintensiv.