Samstag, 24. Februar 2018

Traumlocken mit John Frieda



*Werbung (kostenloser Produkttest)

Ich habe lange und wellige bis gelockte blonde Haare, deshalb habe ich mich auf den Test wirklich gefreut. Locken oder Wellen haben einen ganz besonderen Charme. Sie machen ihre Trägerin einzigartig – und leider manchmal auch fast wahnsinnig. Denn bei falscher Pflege werden Traumlocken schnell zum Albtraum. Sie stehen unkontrolliert ab und kräuseln sich.

Deshalb bietet John Frieda® nach eigenen Angaben mit der verbesserten Pflege- und Stylingkollektion Frizz Ease® Traumlocken die größte und vielfältigste Kollektion, die speziell auf die Bedürfnisse von lockigem Haar abgestimmt ist. Sie versorgt Locken und Wellen mit Feuchtigkeit ohne zu beschweren und schenkt dem Haar Definition und Geschmeidigkeit:


Und das merkt man wirklich, das weiße sanft glänzende Shampoo schäumt wie eine Mousse im Haar und duftet leicht parfümiert. Bereits beim Haare waschen merkt man sehr deutlich einen pflegenden Effekt, die Haare werden perfekt gereinigt und fühlen sich selbst ohne Conditioner schon sehr weich und gepflegt an. Das ist bei meinen Haaren wirklich selten.


Durch die Länge meiner Haare verwende ich immer eine recht große Portion Conditioner- so wie man es auf dem Foto sieht. Also schon eine ordentliche Handvoll, denn meine Haare neigen leider sehr zu Frizz und dann wird das Kämmen für mich zur Qual.


Die Spülung duftet wie das Shampoo angenehm und leicht blumig, hat eine etwas festere, aber nicht zu feste Konsistenz und lässt sich im Haar gut verteilen- das Ausspülen sollte man gründlich vornehmen, denn ich habe das Gefühl, dass der Conditioner regelrecht an den Haaren haftet. Und wer schon mal versucht hat, dann die Haare zu stylen weiß: das geht nicht gut. Gerade Lockenköpfe kennen das Gefühl: Man liebt seine Locken, doch an manchen Tagen gleicht die Beziehung zu ihnen einer Hassliebe. Die Frisur macht, was sie will – Locken und Wellen stehen in alle Richtungen.

Das neue John Fieda Pflegesystem sorgt dafür, dass das Haar nicht unnötig beschwert wird. Und das merkt man wirklich, schon bei der Anwendung der Spülung bleiben die Haare locker leicht, die weißliche Spülung pflegt die Haare intensiv und die lassen sich danach ganz nach Lust und Laune stylen und fallen luftgetrocknet in sanfte Wellen ohne jeden Frizz. 


Auch die Haarkur kann ich uneingeschränkt empfehlen. Ich habe sie gründlich einmassiert und 15 Minuten einwirken lassen. Dies ist natürlich schon relativ lange. Anschließend habe ich die Haarkur mit ausreichend warmem Wasser gut ausgespült.

Sie ließ sich sehr gut auswaschen und die Haare fühlten sich direkt weich und geschmeidig an. Sie riechen auch gut nach der Anwendung. Anschließend ließen sich sich super leicht durchkämmen, ich hatte keine Knötchen und samtweiches Haar. Nach der Anwendung schimmern die Haare und fallen in weiche Wellen, nicht besonders lockig, aber wellig mit einem sanften schönen Schwung.

Die Haare hatten dabei immer noch leicht den angenehmen Duft der Creme. Ich finde alle Produkte aus dieser Reihe wirklich gut, eine tolle Pflege für meine Haare.


Extra Tipp von John Frieda: Nicht nur die richtige Pflege ist beim Styling von Naturlocken wichtig – auch das Trocknen der Haare beeinflusst deinen Locken-Look. Am besten lässt du deine Haare einfach an der Luft trocknen. Denn beim Föhnen werden die Locken oft durch die herumwirbelnde Luft zerstört und sehen dann schnell spröde aus. Wenn du die Haare unbedingt föhnen willst, verwende am besten einen Diffusor und kämme die Haare nur in nassem Zustand, um die Locken nicht im Nachhinein zu zerstören.