Sonntag, 9. Juli 2017

Lecker leicht LowCarb Eiweißbrot selbst backen mit dieser Backmischung von Erdschwalbe



Der Grundgedanke, nämlich ein Low Carb Brot ohne Gluten anzubieten, ist super.


Die Inhaltsstoffe dieses Brotes sind Sojamehl, Leinsamenmehl, Erbsenprotein, Backpulver, Flohsamenschalen, Salz und Koriander.


Zubereitung:
Backmischung mit 330 ml kaltem Wasser in einer Schüssel mit Hand-rührgerät (Knethakenaufsatz) 2 Minuten kneten. Den Teig mit angefeuchteten Händen zu einem Laib formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit einem Messer der Länge nach 5mm tief einschneiden und bei 200 °C im vorgeheizten Umluftherd ca. 60 Minuten backen. Alternativ können auch Brötchen gebacken werden. Einfach 5 bis 6 Brötchen aus dem Teig formen und kreuzweise einschneiden. Bei 200 °C für 35 Minuten backen.



Man sollte das Brot noch etwas nachwürzen, da es sonst einen neutralen, um nicht zu sagen, faden Geschmack hat. Ich mische deshalb beim Brot backen immer Körner darunter. Es bieten sich aber auch getrocknete Tomaten oder Kräuter an. Nach dem Backen hat man ein recht kleines Brot. Ich habe es gewogen, es sind  493 g fertiges Brot ( mit Körnern). Also ein  wirkliches Mini-Brot, aber mit schöner Kruste. Die 60 Minuten sollte man unbedingt einhalten!



Das Brot hat keinen Hefegrundteig und geht daher beim Backen kaum auf, das muss es aber auch nicht.



Ein echter Tipp ist eine süße Variante dieses Brotes, dann wird fast ein super LowCarb Kuchen daraus, einfach Zucker und/ oder Kakao oder Banane zum Teig dazu geben.



Nach dem Öffnen der Packung riecht es etwas ungewöhnlich, aber nicht unangenehm, eher ungewöhnlich für ein Brot, aber das Endprodukt, also das fertige Brot schmeckt einfach gut, krümelt beim Anschneiden nicht und ist super verträglich. Mir hat das Brot sehr gut gefallen, der Preis für die Backmischung ist allerdings etwas zu hoch, daher gibt es für mich hier einen Abzug.



Die Backmischung ist nicht für Backautomaten geeignet.