Donnerstag, 13. Juli 2017

Bitte schütteln! Die neue Volume Shake Mascara von MANHATTAN


Eine halbvolle Wimperntusche wegschmeißen, weil sie ausgetrocknet und verklumpt ist? Die Zeiten sind vorbei – shake it up to keep it fresh! Die neue Volume Shake Mascara von MANHATTAN beinhaltet einen exklusiven, patentierten Shaker, der die Formulierung bei Bedarf auffrischt. Durch das neue Schüttelsystem im Inneren der Mascara wird die Textur nach dem Schütteln ganz easy wieder cremig. Einfach die Volume Shake Mascara drei bis fünf Mal vertikal schütteln, schon vermischt sich die Textur erneut und bleibt frisch .

Nun habe ich die Mascara schon einige Zeit verwendet, aber wahrscheinlich ist es da einfach noch zu früh, um wirklich etwas zu dem Schüttelsystem zu sagen, denn Mascara hält auch nach dem Anbruch bei mir immer einige Wochen.

Mich begeistert diese Mascara aber auch aus einem anderen Grund und zwar weil sie nach dem Auftrag absolut nicht verklumpt, sondern fast wie handgemalt jede einzelne Wimper einfärbt, ohne dass es verklebt oder zusammen pappt. Durch die Formulierung aus Wasser und Wachs ist die Textur der Volume Shake Mascara sehr cremig und nass- also Vorsicht, dadurch braucht sie auch länger zum trocknen, also nicht gleich mit den Wimpern klimpern, sonst gibts unschöne Abdrücke auf dem Bereich oberhalb des Auges.



Die Mascara an sich ist deutlich schwerer und dickbauchiger als andere Mascara und verfügt über ein gerades normales Standardbürstchen. Ich komme damit problemlos zurecht. Das Ergebnis sind natürlich aussehende, schwarz gefärbte Wimpern ohne jeglichen Glam- Effekt, dafür aber absolut alltagstauglich, ich finde die Wimpern werden einfach wundervoll bereits beim Farbauftrag getrennt. Für abends darf es dann gern etwas voluminöser sein, aber für den "all"täglichen Gebrauch finde ich sie toll.