Montag, 1. Mai 2017

Alcina. Feuchtigkeit statt Falten mit Hyaluron


Ich darf über Freundin Trendlounge gerade wieder an einem Produkttest*** teilnehmen und zwar für das Alcina Hyaluron 2.0 Gesichtsgel und die Face Cream.

Als natürlicher Bestandteil der Haut hat Hyaluronsäure die Aufgabe, die Haut zu stützen und Feuchtigkeit in den tieferen Hautschichten zu binden. So wirkt die Haut prall und elastisch. Die Produktion von körpereigener Hyaluronsäure nimmt mit zunehmendem Alter jedoch ab. Falten, trockene Haut und Elastizitätsverlust sind die Folge. Dank ihres hohen Wasserbinde-Vermögens (1g Hyaluronsäure kann bis zu 6 Liter Wasser binden) ist die Hyaluronsäure ein extrem wertvoller Wirkstoff in der Anti Age-Pflege. Sie speichert die Feuchtigkeit und bewirkt, dass die Haut einen samtig-weichen Touch bekommt, kleine Fältchen aufgefüllt werden und die Haut ein jugendlich-frisches Aussehen erhält.

Das Serum ist eher sehr dünnflüssig und läuft leicht weg. Man benötigt aber auch nur minimal wenig davon ( verwendet man nämlich zu viel, wird es bein Verteilen weiß- ein deutliches Anzeichen, dass man etwas falsch macht!). Besonders auch dank des Pumpspenders kann man das Serum gut und einfach dosieren. Das Serum duftet nach gar nichts, es ist geruchsneutral. Das Pflege- Gel wird morgens und/oder abends auf das gereinigte Gesicht auftragen und die gewohnte Pflegecreme darüber geben.

Es lässt sich leicht auf der Haut verteilen und hinterlässt zunächst einen feuchten, aber nicht klebrigen Film auf der Haut, den man erst abtrocknen lassen muss, ehe man eine Tages- oder Nachtcreme aufbringt. Nachdem man das Serum dann auf die Haut aufgetragen hat, fühlt sich sich diese sofort fühl- und spürbar glatt und weich an und duftet auch angenehm. Wunder vollbringt das Serum nicht, aber die trockene Haut an den Augen wirkt sofort leicht aufgepolstert und man fühlt sich gleich viel frischer. Sich etwas zu gönnen tut schließlich gut.

Die Creme, die man vorzugsweise nach dem Serum aufträgt, ist weiß, hat einen leichten angenehm blumigen Duft und eine ganz besonders soft- sanfte Textur, die man selten bei Cremes hat. Ich finde diese Konsistenz wirklich auffallend leicht und unbeschwert, dadurch lässt sich die Creme wunderbar auf der Haut verteilen und man spürt förmlich, wie sie gepflegt wird.

Morgens nach der Gesichtsreinigung aufgetragen, hat man den ganzen Tag ein gutes Gefühl, ohne Spannungen oder dergleichen. Dank ihrer speziellen Textur eignet sich die Creme sowohl für trockene als auch für feuchtigkeitsarme Mischhaut ideal. Im Zusammenspiel mit natürlichen Ölen wird die Haut rundum verwöhnt und bekommt ein samtweiches, fühlbar angenehmeres Äußeres verliehen.


*** Die Produkte habe ich kostenfrei im Rahmen eines Produkttests erhalten. Meine Meinung wurde davon aber nicht beeinflusst, sondern der Test widerspiegelt meine Meinung *** Werbung