Donnerstag, 13. April 2017

Geschmückt schmeckts am Tisch gleich viel besser. Einen Osterhase aus Servietten falten. Anleitung



Was wäre Ostern ohne eine hübsche Dekoration im Haus, die am Esstisch auf keinen Fall Halt machen sollte.

Ich möchte euch heute zeigen, wie ihr für die Tischdeko selbstständig hübsche Oster Servietten falten könnt, die die Form eines Osterhasen haben. Das klingt vielleicht kompliziert, aber wie ihr gleich feststellen werdet, ist es gar nicht so schwer. Probiert es einfach vorher aus. Ganz bestimmt werdet ihr danach nie wieder auf diese Servietten verzichten wollen.


Man benötigt dazu

  • quadratische Papierservietten, möglichst einfarbig
  • Büroklammern
  • Watte
Anleitung




Faltet die Serviette als Erstes in der Mitte zusammen, eine Seite bleibt also "offen"


Danach denkt man sich die senkrechte Mitte der Serviette und klappt beide Seiten zu der offenen Serviettenseite hin, so wie auf dem Bild. Bei mir ist es also nach oben gefaltet. Nach unten gibt das dann eine Spitze.


Klappt nun  die rechte und linke Seite der oberen geraden Kanten nach unten zur Mittellinie,


 ....... also einfach ein Dreieck links und rechts nach unten klappen, das sieht dann so aus:




Faltet  die rechte und linke Kante, also die Serviette, so wie sie vor euch liegt auf beiden Seiten noch einmal zur Mittellinie.


Dann müsste das Ergebnis so aussehen:




Dreht die Serviette auf die andere Seite herum und knickt dann die untere Spitze bis etwa zur Mitte nach oben.



Faltet ( klappt) dann die Figur entlang der senkrechten Mitte zur Hälfte zusammen. 



Am Boden befestigt man nun zum besseren Halt eine Büroklammer



Der hintere Teil wird vorsichtig mit den Fingern auseinander gezogen und mit Watte für das Schwänzchen ausgestopft. 





Und fertig ist das süße Osterhäschen mit Puschelschwänzchen für den Tisch.