Freitag, 14. April 2017

Eine hübsche Tischdekoration für Ostern, die sich auch zum Verschenken eignet



Tischdekoration für Ostern lässt sich natürlich auf die Schnelle für viel Geld beim Floristen nebenan erwerben, wer aber Freude am selbst gestalten hat und gern ein echtes Unikat für wenig Geld möchte, dem sei empfohlen, ein Tischgesteck für Ostern zu basteln, das ist preiswert , macht Spaß und eignet sich zudem noch toll als Mitbringsel zum Osterbrunch.



Man benötigt dazu lediglich ein paar Zweige und Moss, Wachteleier, Federn, Karton, Schere, Heißklebepistole und Fantasie.



Zuerst schneidet man aus dem Karton Vierecke aus , die Größe ist abhängig von euren Vorstellungen und dem Platz auf dem Tisch. Darauf befestigt man Zweige ( hier Koniferen) mit der Heißklebepistole.



In die Mitte klebt man dann ein Stück Karton, welches zuvor rund ausgeschnitten wurde und darauf wiederum klebt man eine Kerze, am Besten in Eiform


Nun wird die Kerze vorsichtig in Moos eingehüllt, welches man ebenfalls mit der Heißklebepistole um das Ei herum drapiert.



Und nun kann man nach Lust und Laune noch Eier und Federn befestigen


Und schon ist die hübsche Tischdekoration fertig.




Als kleines Gastgeschenk oder im Osternest kommt diese Dekoration sicher auch sehr gut an.




Wer einen eigenen Garten mit Frühlingsblumen hat ( aber bitte nur dann!!!) kann auch noch zusätzlich ein paar schöne dekorative Blüten unmittelbar vor dem Essen dazu stecken. Hier sind es Krokusblüten, die dem Ganzen einen extra Hauch Frühling verleihen.