Samstag, 11. März 2017

Feuchtigkeit in konzentrierter Form: Neutrogena Hydro Boost #DieInsider #Neutrogena #HydroBoost



Als Teilnehmerin eines kostenlosen Tests bei den Insidern habe ich die heute vorgestellten Produkte erhalten. Die neue Hydro Boost® Linie bietet mit 6 innovativen Produkten ein ganzheitliches, feuchtigkeitsanreicherndes Gesichtspflegeritual für normale und Mischhaut sowie trockene Haut. Leichte Texturen und neuartige Formulierungen versorgen die Haut mit intensiver Feuchtigkeit und schützen die Hautbarriere bei jeder Anwendung. Die Hydro Boost® Pflegeserie ist seit dem 1. Januar 2017 exklusiv in Drogeriemärkten erhältlich.


Die Hydro Boost® Gelée Reinigungslotion spendet intensive Feuchtigkeit, erhält eine Hautschutzbarriere und entfernt Make-up und Hautunreinheiten.
Das Hydro Boost® Aqua Gel speichert Feuchtigkeit und gibt sie nach und nach frei. Soweit der Hersteller.

Farblich finde ich die Produkte sehr ansprechend, sie vermitteln sofort ein Gefühl von Urlaub und Meer. Die Reinigungslotion befindet sich in einem praktischen Pumpspender, die Creme selbst in einem Tiegel. Hier hätte ich mir aus hygienischen Gründen eine Schutzfolie unter dem Deckel gewünscht.


Die Gelée Reinigungslotion ist ein weißes leichtes Gel und dieses wende ich abends an zum Abschminken.


Es nimmt das Make- up  eher mäßig gut und schnell herunter und man muss die Lotion nicht extra abwaschen, sie ist zudem super sanft und dazu auch noch echt ergiebig, was viel Zeit spart.


Allerdings ist die Reinigung für mich nicht gründlich genug. Ich verwende täglich Foundation, Puder, Eyeshadow, Eyeliner, Mascara und Lippglos.  Ich habe es mit einem weiteren Wattepad und der von mir verwendeten Gesichtsreinigung nachgewischt und es waren noch erhebliche Make up und Mascara Rückstände zu verzeichnen.



Das Reinigen ohne Abwaschen ist für mich zudem gewöhnungsbedürftig , weshalb ich mir trotzdem immer noch einen Schwall Wasser ins Gesicht gebe. Auch kläre ich mein Gesicht nach der Reinigung grundsätzlich noch mit einem Tonic.


Die Gesichtscreme ist genau so ozeanblau wie alle anderen Produkte und hat eine eher sehr leichte Textur. Von der Konsistenz her handelt es sich um ein Cremegel, das relativ flüssig ist. Ich finde die Konsistenz für den Sommer als leichte Hautpflege angenehm,zur jetzigen Zeit reicht es mir als Alleinpflege für meine trockene Haut nicht aus. Das Gel lässt sich gut handhaben.

Der Geruch ist frisch, ist aber recht dezent. Zudem nimmt man ihn nach dem Auftragen nicht mehr war. Insofern finde ich ihn akzeptabel.

Das Gel lässt sich mühelos dem Tiegel entnehmen und gut dosieren. Es lässt sich gut auf der Haut verteilen und einarbeiten und zieht schnell ein, ohne einen fettigen Film zu hinterlassen. Daher ist die Hautpflege durchaus sehr gut für den Tag und als Make up Unterlage anwendbar. Für mich sind das aber eher Produkte für den Sommer in ihrer Leichtigkeit. Die Haut wird dadurch nicht wirklich geschmeidig aber sie ist nach dem Auftragen nicht mehr so trocken. Für den sensiblen Augenbereich reicht mir diese Pflege leider nicht.



Das Hautgefühl nach dem Auftragen ist sehr angenehm.Die Haut wird mit gut Feuchtigkeit versorgt und fühlt sich sehr geschmeidig, weich und gepflegt an, und das angenehme Hautgefühl bleibt auch eine Weile. Allerdings nach 5 Stunden ist Schluss, dann kribbelt es überall und ich merke , dass meiner trockenen Haut die nötige Pflege fehlt, nun müsste ich also eigentlich nachcremen. 

Also so richtig überzeugt bin ich noch nicht.