Dienstag, 10. Januar 2017

Wimpernklimpern mit dem False Lash Superstar #gotestxfiber



Die Erfolgsgeschichte des Bestsellers False Lash Superstar geht weiter! Denn jetzt präsentiert L‘Oréal Make-up Designer/Paris eine neue, revolutionäre Mascara: FALSE LASH SUPERSTAR X-FIBER mit schwarzem Primer und einem Topcoat mit 10 mal mehr Fasern als unsere herkömmliche False Lash Superstar

Dieser Mascara ist wirklich revolutionär mit seiner Doppelfunktion und praktisch in einem Stick versteckt. Der intensive schwarzer Primer verdichtet im 1. Schritt und sorgt für extremes Volumen der Wimpern, so wie es versprochen wird.



Diese Bürste gehört aufgrund ihrer Größe und Breite eher zu den mittleren Bürsten. Sie ist in der Form konisch geformt, besitzt viele feine Borsten, allerdings sind diese etwas kürzer als ich es gewohnt bin. Mit schmaler Bürste und kurzen Borsten maximiert man hier den Kontakt mit den Wimpern. So kommen diese direkt beim ersten Auftrag mit reichlich Mascara in Kontakt.



2. Schritt. Ein Topcoat für Wimpern? Ich war da sehr skeptisch, ob das nicht zum Austrocknen und Verklumpen der Wimpern führt , aber keineswegs, das Ergebnis sind beeindruckend dichte Wimpern.

Die Mascara hat den typischen Geruch, den fast alle Mascaras haben, ein bisschen chemisch, aber nicht extrem stark oder unangenehm.
Die Konsistenz finde ich genau richtig, nicht zu fest und nicht zu flüssig. Sie haftet gut am Bürstchen und lässt sich problemlos auf die Wimpern auftragen.Sie ist tiefschwarz, verleiht einen Glanz und verdickt die Wimpern ganz deutlich. Außerdem trocknet die Mascara auch nicht so schnell aus.



Das Abschminken erfordert etwas mehr Gründlichkeit als sonst, denn die tiefschwarze Farbe haftet schon sehr intensiv an den Wimpern