Sonntag, 20. November 2016

Zeig , was du auf der Pfanne hast - mit Hilcona Pasta Classica! #besseresser Challenge



Liebst du frische Pasta? Dann probier’ mal was Neues: Mit Hilcona Pasta Classica in 13 neuen köstlichen Variationen kannst Du jetzt im Handumdrehen raffinierte Pasta-Gerichte in nur einer Pfanne zubereiten – und das bei vollem Genuss.

Dank des dünnen, bissfesten Teigs kann die neue Pasta Classica zusammen mit den gewünschten Zutaten in einer einzigen Pfanne schonend gedämpft werden – kein zusätzlicher Topf mit kochendem Wasser mehr, keine extra Pfanne für Sauce oder Gemüse.

Außerdem sorgen auserlesene Zutaten für noch mehr Genuss: Pinienkerne verleihen den Tortelloni Ricotta e Spinaci einen verführerisch-nussigen Geschmack, schwarzer Pfeffer gibt der cremigen Füllung der Tortelloni 4 Formaggi die raffinierte Note, und sonnengetrocknete Tomaten machen die Tortelloni Carne zu einem herzhaften Genuss.

Nach One-Pot-Pasta kommt One-Pan-Pasta

Einfach ein halbes Glas Wasser, ein wenig Olivenöl, eine Prise Salz und die Pasta in eine Pfanne geben, frisches Lieblingsgemüse und Kräuter dazu - so entstehen in 2-3 Minuten ein leckeres Pasta-Gericht für #besseresser.


Mein Rezept für Vegetarische One Pan Pasta Thai Style



1 Packung Hilcona Tortelloni Ricotta e Spinaci mit Pinienkernen (500 g)
6 Cherrytomate
1 große Karotte
1/2 Zwiebel
1 Stück Ingwer, ca. daumengroß
1 Würfel Spinat, TK
1 Knoblauchzehe
2 TL Currypaste, rote
1/2 TL Paprikapulver
1/2 TL Kreuzkümmelpulver
1 Prise Muskatnuss, geriebene
1 Handvoll Basilikumblätter, frische
1/2 TL Majoran
2 TL Sojasauce
2 TL Worcestersauce
1 TL Austernsauce
1 TL Harissa
3 Lorbeerblätter
200 ml Kokosmilch
150 ml Wasser
 Salz und Pfeffer
Chilipulver und/oder gehackte Chilischoten nach Geschmack

Zubereitung


Die Cherrytomaten halbieren oder vierteln; in einen großen Topf geben. Die Karotte schälen, Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und die Karotte in kleine Würfel schneiden und ebenfalls in den Topf geben. Frische Basilikumblätter hacken und zusammen mit allen anderen Zutaten in den Topf geben.

Erhitzen und so lange köcheln lassen, bis die Nudeln al dente sind - dabei immer wieder umrühren. Ggf. muss während der Kochzeit Kokosmilch und/oder Wasser hinzugefügt werden.

Nach dem Kochen die Lorbeerblätter herausnehmen, diese können nicht mit gegessen werden.

Mein Fazit:

Die Tortelloni von Hilcona sehen recht gleichmäßig aus und haben eine geschlossene Wicklung. Dadurch ist die Füllung gut geschützt. Die Zubereitung ist einfach und bereitet keine Probleme. Für ca. 2 Minuten muss sie im kochenden Wasser ziehen. Wir haben dem Wasser eine Gemüsebrühe zugesetzt. Dadurch ist der Tortelloni Teig nicht direkt salzig, sondern bekommt schon etwas mehr Geschmack. Noch einfacher ist aber wirklich die Zubereitung in der Pfanne.

Der Geschmack ist sehr gut, beginnend mit der angenehmen Konsistenz, weder hart noch weich, mit einem angenehmen Biss. HilconaTortelloni sind perfekte Teigwaren. Ganz besonders wenn auch die Füllung noch etwas im Geschmack verstärkt wird. Mit zugesetztem geriebenen Parmesan  oder einer würzigen Soße ist der Ausgleich schnell geschaffen.