Freitag, 18. November 2016

Volle Leistung ohne Kabel: Mit dem AEG CX7-45ANI wird Staubsaugen zum Kinderspiel



Ich möchte euch heute nun meinen neuen Haushaltshelfer vorstellen, den AEG CX7-45ANI, der gut verpackt in dieser Woche bei mir ankam.

Im Lieferumfang waren enthalten:
  • AEG CX7-45 ANI Akkusauger mit integriertem Handsauger
  • Ladestation
  • Elektrosaugbürste für den Handstaubsauger zur Aufnahme von Tierhaaren
  • Polsterdüse
  • Bedienungsanleitung ( sehr rudimentär)

1. Das Design
#############
Der Sauger sieht sehr edel aus. Er verfügt über eine schlankes und modernes Design.  Er ist in weiß und grau gehalten und wirkt richtig stylish. Die Verarbeitung des Gerätes ist einwandfrei, die Flexibilität und Bewegung unvergleichbar. Der Griff ist ergonomisch und praktisch geformt und vom Gewicht her kann man den Staubsauger mit einer Hand gut halten. So ist das Gerät individuell vielseitig einsetzbar. Für mich ist er zu Zeit der absolute Idealfall, da ich auf Grund einer Handverletzung gehandicapt bin, so bediene ich mit Links den großen Sauger und den Handstaubsauger kann ich sogar mit der operierten Hand verwenden und zwar vollkommen leicht!!!!



2. Aufbau
########

Schon bei der Lieferung war mir klar, dass man hier noch zusammen bauen muss, da der Griff des Staubsaugers "abgeknickt" war und nur lose mit einem Kabel verbunden.

Eigentlich ist der Zusammenbau ein Kinderspiel welcher Dank ausführlicher Anleitung kein Problem darstellen sollte, allerdings gab es nirgendwo eine Anleitung!!! Ganz schlechter Start, also wirklich! Also musste ich mich erst im Internet belesen.

Man löst die Schraube, steckt den oberen Teil in den unteren Teil, verbindet beide wieder mit der Schraube. Eigentlich müsste das nun passen, aber Pustekuchen! Ich hatte große Probleme die beiden Teile sauber ineinander zu stecken. Immer klemmt das Stromkabel irgendwo dazwischen. Mit zu viel Kraft oder Gewalt wollte ich auch nicht rangehen, ich will ja auch nichts kaputt machen. Ich gebe es jetzt auf und lasse morgen meinen Mann ran.
Ähnlich unbeschrieben war das Aufladen mit der Ladestation, natürlich geht das kinderleicht,wenn man weiß wie, aber warum ist es nicht erklärt? So habe ich selbst ein bissel herum probiert, bis ich den teil mit dem Kabel im "Standfuß" hatte und darauf der Staubsauger aufladen kann.
Fazit: Perfektes Design, miserabler Start!!!!!

Nun aber genug geschimpft, denn der Staubsauger ist tatsächlich das Beste, was ich je an Staubsaugern hatte.

3. Aufladen
###########

Der  18 V Lithium HD Power-Akku lädt sich vollständig in vier Stunden auf und ist dann bis zu 45 Minuten einsatzbereit. Die Akkuleistung hängt stark von der angewendeten Leistungsstufe ab. Also wurde sofort angefangen zu laden. Hier haben wir eine freistehende Variante, die Ladestation ist sehr klein, nimmt nicht viel Platz weg und ist daher sehr unauffällig. Auf der Ladestation blinken die 4 LED-beleuchteten Balken und zeigen den Ladezustand des Akkusaugers an. Diese zeigen auch bei der Nutzung an, wie voll der Akku noch ist. 3 Balken heißen übrigens voll aufgeladen, der 4. Balken leuchtet wohl nur dann, wenn eine Fehlfunktion vorliegt ( etwas unsinnig in meinen Augen).

Im Gegensatz zu herkömmlichen Ladegeräten schaltet sich das Ladesystem der CX7 Lithium-Generation nach vollständiger Ladung der Akkus automatisch ab.



4. Saugleistung
#############

Der AEG CX7-45ANI ist im Prinzip eine Kombination aus einem sehr leistungsfähigen Akku-Handsauger und einem Stiel-Bürsten-Staubsauger. Grundvorteil ist der äußerst mobile Einsatz überall, wo man möchte, ohne dass man ein Kabel einstecken, oder sich mit der Begrenzung einer Kabellänge herumschlagen muss. Vorbei ist das lästige Nach-sich-ziehen und Verheddern des Stromkabels im Betrieb! Eine Funktion, welche den Akkusauger ebenfalls besonders macht, ist der integrierte Handstaubsauger.




Dieser kann mit einem simplen Knopfdruck entnommen werden und ist so schnell einsatzbereit. Dabei ist auch eine Art Bürstenaufsatz für den Handstaubsauger, um so besonders gut Textilien oder Ecken zu reinigen. So können auch empfindliche Oberflächen schonend gereinigt werden. Dieser Aufsatz liegt zum Glück nicht lose rum, sondern ist in der Aufladestation oder direkt am großen Sauger befestigt.



Schaltet man den Akkusauger ein, gehen ebenfalls am vorderen Bereich der Bodendüse vier kleine LED Lämpchen an und beleuchten so den Bereich unmittelbar vor der Düse. Das ist nicht nur ein absoluter Hingucker, sondern macht sich auch super, wenn man in dunklen Bereichen wie unter Schränken oder unter dem Bett saugt. Die Lämpchen leuchten recht hell und strahlen auch nach vorn weg. Ich finden diese Funktion echt nützlich.

Zum Glück ist das Gerät außerdem sehr leicht, so dass keine größere körperliche Anstrengung beim Staubsaugen erforderlich ist. Durch den erhöhten Griff muss man sich noch nicht mal mehr bücken und überwindet mühelos die Treppenstufen im Haus.
 
Begrenzung ist gegeben durch die Akku-Laufzeit, und auch allgemein durch die Leistung. Die Saugleistung ist im Großen und Ganzen sehr gut, aber er funktioniert weniger gut auf hochflorigen Teppichböden, besser geeignet ist er für glatte Böden wie Stein und Fliesen und eher Teppichböden mit weniger Schlingen sowie textile Matten und Badvorleger.

Die Teppichbürste ist motorisiert und nimmt Verschmutzungen bereits beim einmaligen Darübersaugen zuverlässig auf.
Ich war hier sehr überrascht und mega begeistert von der guten Saugkraft! Sogar Tierhaare saugt er ganz einfach ein. Beide Sauger nehmen Dreck auf, aber man darf sie nicht für das Aufsaugen von Flüssigkeiten oder scharfen Gegenständen verwenden. Sie sind also für die normale Belastung eines Wohnalltags geeignet.

Er ist dabei ein extrem beweglicher kabelloser Staubsauger mit drehbarer Bodendüse - und mit einem einzigen Griff ein vielseitig einsetzbarer Handstaubsauger, der überall hinkommt. Besonders gut gefällt mir, dass sich die Düse leicht um 180° drehen lässt und sich so Hindernisse wie Stuhlbeine bequem umfahren lassen.Die Elektrosaugbürste ermöglicht eine noch bessere Staubaufnahme auf jedem Bodenbelag und macht den CX7 zu einem wirklichen Allrounder.  Das Saugergebnis selbst ist absolut zufriedenstellend.

Der Staubsauger hat einen stabilen Halt. Zum Verstauen kann man ihn in dem Bodenaufsteller abstellen.

5. Reinigung
###########

Der AEG CX7 verzichtet auf Staubbeutel und setzt für eine dauerhaft hohe Saugkraft stattdessen auf einen 500 ml großen Staubbehälter mit Zyklon-Effekt.
Haare und Fasern muss man nicht per Hand aus der Bürste entfernen! Das erledigt jetzt die Selbstreinigung der Bürstenrolle per Pedaldruck! Der AEG CX7 ist zudem leicht zu entleeren und die Filter können mit Hilfe der Schnellreinigungsfunktion ganz einfach gereinigt werden. Das ist echter Bedienkomfort.

6. Fazit
#######
Alles in allem bin ich richtig begeistert von dem Gerät. Ich hätte nicht gedacht, dass man das Staubsaugen so revolutionieren kann! Die Kombination von Sauger und Handakkusauger finde ich auf jeden Fall eine prima Idee und sie funktioniert und man spart dabei Zeit und schont den Rücken, weil lästiges Bücken unterbleibt.
Sinnvolle Funktionen wie wie das beutellose Staubsaugen und abnehmbarer Handstaubsauger und ein durchdachtes und vor allem einfaches Bedienkonzept machen das Produkt zum perfekten Haushaltshelfer.