Samstag, 19. November 2016

Pastatelli. Gewürznudeln. Die außergewöhnliche Pasta mit Geschmack


Jeder kennt das Problem. Im Supermarkt gibt es gefühlt 1000 Pastamarken, doch fast alle schmecken gleich. Die Macher von Pastatelli möchten Geschmack in die Pasta bringen. Darum haben sie Gewürze und Kräuter in eine Pasta mit viel Liebe und Handarbeit gesteckt und wahre Gourmet Gewürz Nudeln kreiert.

Die Pasta gibt es zugesetzt mit z.B. Rosmarin, Waldpilzen, Minze, arabische Art, Curry Bombay, Waldpilzen, Fenchel und auch sogar mit Lebkuchen Gewürz.

Im Rahmen eines kostenlosen Produkttests *** habe ich nun vier Pastasorten zum Probieren erhalten, darunter die von mir gewünschte Sorte mit dem Lebkuchen Gewürz, denn hierauf war ich besonders neugierig. Abgepackt ist die Pasta in durchsichtigen Beuteln , so dass man die Sorte, deren Farbe und Aussehen bereits von außen gut erkennen kann. Vom befindet sich ein hübsch gestalteter Aufkleber, welcher das zugefügte Gewürz kennzeichnet. In so einem Beutelchen befinden sich 250 g frische Pasta.

Zu beachten ist, dass die Nudeln eine sehr kurze Kochzeit haben, welche man unbedingt einhalten sollte, da anderenfalls die Nudeln verkrochen und matschig werden.

Was ist mir aufgefallen?

Zunächst einmal würde ich dringend empfehlen, die Kochzeit gleich gut sichtbar mittig auf das Etikett aufzubringen, denn diese befindet sich überhaupt nicht auf der Packung. Wer also nicht weiß, dass Spirelli 3 Minuten, Penne 4-5 Minuten und Bandnudeln 5-6 Minuten benötigen, wird ganz sicher Gefahr laufen, dass die Pasta zu weich gekocht wird.

Da es sich um außergewöhnliche Kreationen handelt, hätte ich mir hier auch gewünscht, dass der Hersteller auf der Rückseite der Packung nicht nur die Zutaten bekannt gibt sowie die Nährwerte, sondern auch gegebenenfalls einen kleinen individuellen Rezeptvorschlag, denn wer weiß schon, wozu z.B. Nudeln mit Lebkuchen Geschmack oder Minzgeschmack wirklich passen. Wer sich mit der Kombination verschiedener Gewürze und Aromen nicht so gut auskennt, könnte sich hier unter Umständen statt eines besonders leckeren Gerichts eine ungenießbare Pasta auf den Tisch bringen.

Wer bei mir schon länger liest, weiß, dass ich für mein Leben gern koche und ausprobiere, dabei auch vor ungewöhnlichen Kombinationen im Geschmack nicht zurückschrecke. Jedoch auch ich musste mir hier wirklich mit Bedacht überlegen, welche Soße und sonstigen Zutaten ich zu den verschiedenen Nudeln überhaupt servieren möchte.

Die Nudeln verführen nicht nur optisch, sondern eröffnen ein ganz neues Geschmacksspektrum. Scharf mit Chili, köstliche Kräuter der Provence und der Geruch nach frischen Pilzen – die neuen Produkte verleihen jedem Gericht eine besondere Note. Nudeln einmal anders. Erinnerungen an den Urlaub in Griechenland, Italien oder Indien, den Zauber eines Kräutergartens und duftende Waldspaziergänge leben beim Essen wieder auf. So eignen sich diese Produkte als etwas Besonderes für die Küche. Da die Nudeln ca. 20% Gewürze enthalten schmecken sie auch ohne Beilage super lecker. Als Beilage verleihen sie jedem Gericht eine ganz besondere Geschmacksnote. Ihr werdet den Unterschied sehen & riechen!
















Mein erstes Probekochen galt den vielversprechenden indischen Nudeln mit Curry, denn ich liebe Curry.

Angereichert sind die Nudeln mit einer Gewürzmischung (Hartweizengrieß, Koriander, Kurkuma, Fenchel, Chili, Kreuzkümmel, Bockshornklee, Kümmel, Meersalz), die das ganze Haus in einen fruchtigen Currygeruch taucht. „Curry-Bombay“ sind der perfekte Begleiter für alles Indische, aber auch gut zu orientalischen Lammgerichten. Die Currynudeln färben das Nudelwasser gelb, sind damit ideal für One-Pot-Pasta.  Mit cremigem Frischkäse und gegrilltem Gemüse gemischt sind sie aber ebenso einfach ein Hochgenuss.


Hierzu Tomaten und Champignons wenig salzen, mit Rosmarin und Thymian bestreuen und Olivenöl bepinseln, im Backofen grillen, bis die Tomaten aufplatzen.
Inzwischen die Pasta in wenig Wasser mit einem Schuss Kokosmilch garen, Frischkäse zum Abbinden unterrühren und die Pasta mit dem Grillgemüse servieren. Der Eigengeschmack der Pasta ist sehr stark, man sollte sparsam mit Salz umgehen und die Nudeln am besten ohne viel Schnickschnack genießen. Wer Curry mag wird dieses Pasta lieben.

Außerdem habe ich einen exotischen lauwarmen Curry Nudelsalat mit Bananen und Chili Cashewkernen daraus gezaubert. Der war obermegalecker!!!!!!

Die Nudeln dazu in leicht gesalzenem Wasser al dente kochen. Anschließend abtropfen lassen. Die Bananen in Scheiben schneiden, in Kokosmehl wenden und in heißem Fett ausbacken. Sahne oder Milch mit etwas Salatcreme ( natur) oder Mayonnaise vermengen. Die Marinade nun zusammen mit den Bananen unter die Nudeln heben. Zum Schluss mit ( fertig zu kaufenden) Chili Cashewnüssen bestreuen und lauwarm servieren.



Zurück zu den Lebkuchen-Nudeln. Weihnachten trifft hier Schokolade für traumhafte süße Nachtisch-Nudeln. Sie bestehen aus Hartweizengrieß, Kakao, Zimt, Koriander, Anis, Puderzucker, Sternanis, Nelken, Orangenschalen, Kardamom, Piment, Muskatnuss, Macis, Meersalz. Optisch sind sie bereits weihnachtliche Verführung pur, schokoladig braun und duftend nach feinsten süßen Gewürzen.

Nun, wie bei allen Desserts ist auch die liebliche Variante der berühmten Pasta reine Geschmackssache. Zu Beginn mag es gewöhnungsbedürftig sein, die Nudel in ein süßes Gewand zu hüllen. Doch wie Reis oder anderes Getreide können auch Nudeln ideal als Basis für leichte, gesunde Nachspeisen dienen.


Ich habe daraus ein super leckeres Dessert mit karamellisierten Walnüssen und Clementinen zubereitet, das genaue Rezept dazu stelle ich euch demnächst auf meinem Foodblog vor. Die Nudeln dazu bissfest in gezuckerter Milch oder Zuckerwasser kochen,ich kann nur sagen: excellent!!!! Die Nudeln sind einfach der Hammer, se bleiben schön al dente und sind hochwertig im Geschmack, also eine echte Empfehlung wert!!

Die Pasta zeigt sich in so vielen Geschmacksrichtungen, dass ihr die klassischen Nudeln ganz schnell vergessen werdet. Schmeckt echte Pasta und findet heraus, ob die Nudel aus dem Supermarkt geschmacklich mit der handwerklich gefertigten Pasta standhalten kann. Ich verspreche euch: es ist nicht so.

Lasst euch inspirieren!


*** Mir wurden die Nudeln von den Herstellern kostenfrei zum testen zugesandt, das hatte jedoch keinen Einfluss auf meine Bewertung