Montag, 21. November 2016

Fleischfreier Genuss von Herta. Für Vegetarier und Flexitarier.



Mit den drei Varianten von Vegetarischer Genuss bietet Herta Geschmacksvielfalt.
Für alle, die gerne Wurst essen, aber ab und zu eine fleischfreie Variante zu ihrer Brotzeit suchen oder aber Vegetarier und Flexitarier, und über den Nestle Marktplatz durfte ich diese leckere Vielfalt jetzt mal probieren. Ich bin Flexitarier und daher habe ich mich über den Test gefreut.

Was heißt es, Flexitarier zu sein?

Teilzeitvegetarier wie ich verzichten an 5 bis 6 Tagen in der Woche auf Fleisch. Stattdessen kommen Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Sojaprodukte und viel Gemüse und Obst aus Bio-Anbau auf den Teller. Statt billig produziertes Fleisch zu konsumieren, esse ich in der Regel maximal ein bis zwei mal pro Woche Bio-Fleisch, ansonsten fast nie Wurst.  Strikte Dogmen oder gar Verbote lasse ich als Flexitarier allerdings nicht gelten. Der gesunde Genuss soll im Vordergrund stehen.





Der vegetarische Aufschnitt von Herta ist 100% fleischfrei und in den Sorten Mortadella, Bierschinken und Lyoner im Pfeffermantel erhältlich. Die vegetarischen Aufschnittvarianten von Herta bestehen hauptsächlich aus (Soja) Eiweiß sowie aus Rapsöl und Gewürzen.

Die Variante Bierschinken enthält zudem Weizeneiweiß.



Inzwischen habe ich mich durch die Sorten durchprobiert und muss sagen, dass sie mir im Großen und Ganzen als Wurstersatz geschmeckt haben.
Aber es gibt schon noch einiges zu verbessern. Insgesamt waren die 3 Sorten nämlich geschmacklich sehr ähnlich und mir persönlich zu salzig im Geschmack, zu säuerlich im Geruch. Auch das Aussehen war sehr gewöhnungsbedürftig , die Wurst hat einen Grauschleier. Da kann sicher an der Optik noch einiges verbessert werden.

Vegetarischer Genuss Mortadella, Vegetarisches Erzeugnis auf Basis von Eiweiß nach Art einer Mortadella

Zutaten: 67% Eiklar, 15% Rapsöl, Trinkwasser, Säureregulatoren,Kaliumlactat, Milchsäure und Natriumdiacetat, Verdickungsmittel: Xanthan, Johannisbrotkernmehl und Carrageen; Tafelsalz, Gewürze, Gewürzextrakte, Dextrose, Aroma, färbendes Süßkartoffelkonzentrat, Farbstoff: Beta-Carotin

In der Packung sind 80g und der Aufschnitt soll unter 7°C aufbewahrt werden. Die Mortadella ist unter Schutzatmosphäre verpackt.
Die Verpackung lässt sich leicht öffnen und die Mortadella sieht hell und feucht, wie die fleischliche Variante aus. Der Geruch ist leicht geräuchert und angenehm. Der Geschmack kommt der originalen Mortadella sehr nah, ist aber recht salzig.

Vegetarischer Genuss Bierschinken, Vegetarisches Erzeugnis auf Basis von Eiweiß und Weizeneiweiß nach Art eines Bierschinkens

Zutaten: 66% Eiklar, 15% Rapsöl, 3,6% Weizeneiweiß, Trinkwasser, Verdickungsmittel: Xanthan, Carrageen, Konjak, Johannisbrotkernmehl, Säureregulatoren: Kaliumlactat, Milchsäure und Natriumdiacetat, Tafelsalz, Erbsenerzeugnis, Gewürze, Gewürzextrakte, Dextrose, Zucker, Aroma, färbendes Süßkartoffelkonzentrat, Karamell, Farbstoff: Beta-Carotin

In der Packung sind 80 g und der Aufschnitt soll unter 7°C aufbewahrt werden. Der Bierschinken sieht etwas bräunlich und sehr feucht aus. Optisch wurden die einem Original Bierschinken beinhalteten Fleischstücke nachempfunden. Der Geruch ist säuerlich, leicht geräuchert. Der Geschmack kommt dem fleischlichem Aufschnitt entfernt nahe.



Vegetarischer Genuss Lyoner -Pfeffer-, Vegetarisches Erzeugnis auf Basis von Eiweiß nach Art einer Lyoner im Pfeffermantel.

Zutaten: 66% Eiklar, 15% Rapsöl, Trinkwasser, Säureregulatoren,Kaliumlactat, Milchsäure und Natriumdiacetat, Verdickungsmittel: Xanthan, Johannisbrotkernmehl und Carrageen; Tafelsalz, 0,8% Pfeffer, Gewürze, Gewürzextrakte, Dextrose, Aroma, färbendes Süßkartoffelkonzentrat, Farbstoff: Beta-Carotin

In der Packung sind ebenfalls 80 g. Die Lyoner sieht hell, leicht beige und sehr feucht aus. Der Geruch ist leicht geräuchert und säuerlich. Der Geschmack kommt der originalen Lyoner nahe. Der Pfefferrand bringt eine herzhafte Note.

Ich möchte gern mal eine Lanze für den vegetarischen Aufschnitt brechen, natürlich schmeckt er nicht wie frische Wurst vom Metzger, aber das macht andere abgepackte Wurst auch nicht!!!!! Ich habe früher hin und wieder abgepackte Wurst wie Bierschinken und Mortadella gekauft und auch diese Wurstscheiben waren feucht und rochen säuerlich und waren oft viel zu salzig!!!


Und dann waren da natürlich noch die beiden Streichwurstvarianten Leberwurst- Art und Leberwurst- Art Apfel- Zwiebel.


In den wieder verschließbaren Packungen sind jeweils 100 g.

Art Leberwurst:

Zutaten: 45% Sojaeiweiß, Rapsöl; 15% entfettetes, texturiertes Sojabohnenmehl; Säureregulatoren: Kaliumlactat und Natriumacetat; Trinkwasser, Tafelsalz, Gewürze, Kräuter, Tomatenpulver, Rohrzucker, Karamell, färbendes roter Rettich-Konzentrat, Säuerungsmittel: Milchsäure, Farbstoff: Beta-Carotin, Verdickungsmittel: Carboxymethylcellulose; Aroma.

Art Leberwurst Apfel- Zwiebel

Zutaten: 44% Sojaeiweiß, Rapsöl; 15% entfettetes, texturiertes Sojabohnenmehl; Trinkwasser, 3% getrocknete Apfelstücke (geschwefelt), Säureregulatoren: Kaliumlactat und Natriumacetat; Tafelsalz, 1% getoastete Zwiebeln, Gewürze, Kräuter, Tomatenpulver, Rohrzucker, Karamell, färbendes roter Rettich-Konzentrat, Säuerungsmittel: Milchsäure, Farbstoff: Beta-Carotin, Verdickungsmittel: Carboxymethylcellulose; Aroma. 



Beide Sorten sehen aus, riechen und schmecken wie Leberwurst, wenn sich meine Geschmacksnerven hier richtig erinnern. Der Fettgehalt ist allerdings sehr hoch, ähnlich wie bei Leberwurst, also muss man hier einfach aufpassen und nicht zu viel auf einmal essen.

Die Konsistenz ist cremig, man erkennt aber auch feine Stückchen und Gewürze im Brotaufstrich, nicht ganz so viele wie bei einer groben leberswurst, aber deutlich zu erkennen, sie lässt sich gut verstreichen. Auch hier schmeckt man wieder eine Spur zu viel Salz, aber ich mag diesen Brotaufstrich wirklich sehr.


Mein Fazit:
Es war  mal wieder gut, den Wurstgeschmack zu  haben, jedoch tatsächlich zu wissen, dass kein billiges Schweinefleisch und Fett verarbeitet wurde. Dafür nehme ich das "grau" in Kauf, weiß mich gut mit pflanzlichem Eiweiß versorgt und auf frischen Brötchen oder Brot schmeckt die "Wurst". Ich werde mir daher ab und zu weiterhin diesen Wurstersatz gönnen, wenn mal wieder die Lust auf Wurstgeschmack da ist.