Dienstag, 18. Oktober 2016

Mit Aronia das Immunsystem pushen


Die Tage werden kürzer, das Laub fällt von den Bäumen. Keine Frage: Es wird Herbst. Für viele Menschen beginnt nun auch die Zeit der Erkältungen. Und gerade jetzt führte das Testportal "test now"  zusammen mit Bild der Frau einen Produkttest durch, der dabei helfen könnte, gesund durch den Herbst zu kommen: Die 14-tägige Kur von aronia+. Auch ich bin Teil des kostenlosen Produkttests.
Mich erreichten zwei Packungen à 7 Röhrchen mit dem flüssigen Aronia + in einzelnen Ampullen. Das trinkt man täglich einmal, am besten mit etwas Wasser verdünnt nach den Mahlzeiten. Vorsicht! Das Produkt ist intensiv rot gefärbt und färbt auch ab, wenn man versehentlich daneben schüttet. Der Geschmack ist sehr herb. Wer schon einmal Aroniabeeren gegessen hat, weiß, was ich meine. Aber es ist nicht eklig oder ungenießbar, eher wie leicht säuerlicher Fruchtsaft. Ich nehme die Ampullen regelmäßig nach dem Frühstück, habe sie aber auch schon vor dem Frühstück getrunken und vertrage sie sehr gut.


Natürlich kann ich jetzt nicht in dem kurzen Zeitraum eine besonders positive Wirkung auf den Körper feststellen, aber ich habe das Gefühl, dass ich mir etwas Gutes tue und krank bin ich gerade auch nicht, also ist die zwei Wochen Kur für mich gut als Gesunderhaltungskur geeignet.
Das A und O für unsere Gesundheit ist ein starkes Immunsystem. Das Nahrungsergänzungsmittel aronia+ IMMUN von URSAPHARM kombiniert die Eigenschaften des Naturprodukts Aroniabeere mit den Erkenntnissen neuester Forschungen: Die Zugabe der Immunmineralien Zink und Selen sowie der Vitamine B und D3 trägt u.a. positiv zum Zellschutz bei und unterstützt die natürliche Funktion des Immunsystems. Und das kann ja so verkehrt nicht sein!