Freitag, 5. August 2016

What women want: Rasiert ist man(n) einfach zarter: Im Test Gillette Body5


Der heutige Blogpost ist ein Post des männlichen Mitautors hier, der über die Plattform men`s Brands den neuen Gillette Body5 testen darf. Viel  Spaß beim Lesen:

Der Gillette BODY5 ist der erste Körper-Rasierer von Gillette mit fünf Klingen – extra entwickelt für die perfekte und schonende Körperrasur. Duschgel, Seife und Co. können Männerhaut nur kurzzeitig und bedingt Frische schenken. Für ein lang anhaltendes Frischegfühl ist darüber hinaus eine gründliche Rasur besonders wichtig, denn sie entfernt geruchsbildende Bakterien und abgestorbene Hautschüppchen. Ich bin also mit recht großen Erwartungen an diesen Rasiere Test gegangen.

Die Fakten zum Rasierer Gillette BODY5

Feuchtigskeitsspendendes Rasiergel-Band
  • beinhaltet 10x mehr wasseraktiviertes Serum als ein Gesichtsrasierer
  • ermöglicht eine sanfte Rasur
  • beugt Hautirritationen vor
5 fortschritttliche, extra dünne Klingen
  • entfernen mit jedem Zug mehr Haare
  • sind federnd gelagert
  • sorgen für ein extra gründliches Ergebnis
  • reduzieren während der Rasur den Zug auf die Haut
Abgerundeter & beweglicher Klingenkopf
  • passt sich optimal den herausfordernden Gegebenheiten des männlichen Körpers an
  • sorgt für eine angenehme & sichere Körperrasur
Ergonomischer Griff
  • rutscht selbst unter der Dusche nicht aus der Hand
Optimale Ergänzung für die Körperrasur:
  • Gillette BODY Transparentes Rasiergel
  • Dank seiner nicht schäumenden Gel-Formulierung bleiben alle Körperkonturen gut sichtbar.

Optisch macht der Rasierer einen tollen Eindruck! Er ist bestens auf die Zielgruppe abgestimmt und spricht auch mich daher sehr an. Der Rasierer ist gut verarbeitet, obwohl er wirklich sehr leicht ist, deutlich leichter als seine Vorgänger, liegt er gut in der Hand. Der Gummi- Griff ist wirklich toll rutschfest. Im Vergleich zum Vorgängermodell ist der Rasierkopf ziemlich groß. Für die Achseln und für den Oberkörper durchaus praktisch, für die Rasur im Intimbereich ist er dafür weniger ideal. Man muss grundsätzlich nur einmal über eine Stelle rasieren und jedes Haar ist weg. Das mitgelieferte transparente Rasiergel riecht sehr angenehm und unterstützt die Rasur wirklich gut und macht damit eine sanfte Rasur möglich, die die Klingen gut gleiten lässt. Ebenso hat mich die Schneidkraft der Rasierklingen überzeugt, die weich und komfortable jede noch so kräftige Haarwurzel gekonnt eliminiert. Die Klingen sind mir auf Anhieb aufgefallen. Diese sind nämlich wirklich extrem scharf. Bei der ersten Rasur von Brust und Achsel unter der Dusche hat sich das auch direkt durch eine gründliche aber schonende Rasur bemerkbar gemacht. Man musste einzelne Körperpartien kaum zweimal bearbeiten. Ich habe die Rasur auch gut vertragen: keine Rötung, kein Spannungsgefühl und heute auch keine Spur von den so oft folgenden Hautunreinheiten.

Die extrem gründliche und schnelle Haarentfernung funktioniert aber tatsächlich nur auf relativ "geraden" Körperpartien, nicht so gut bei Körperwölbungen wie der Brust, die bei mir eben nicht flach, sondern trainiert ist. Auch im Bereich der Oberarme hatte ich so meine Mühe und Not.

Warum ist er für den Körper? Ich finde, dass dazu zum einen die abgerundeten Seiten der Rasierklingen sowie der bewegliche Kopf dazu beigetragen haben, und jetzt kommt das große ABER. Wer nämlich schon einmal mit dem Flexiball System rasiert hat, der weiß, dass das die ultimative Lösung schlechthin ist, denn tatsächlich nur damit erreicht man wirklich alle Körperregionen, daher muss ich diesem Rasierer hier einen deutlichen Punkt Abzug geben.
Was ich auch vermisse ist eine Wandhalterung, damit er nach dem Gebrauch abtrocknen kann, das sollte einfach inzwischen jedes Beautyprodukt für den Körper haben, hier hat der Body5 also noch Verbesserungsbedarf.

Ansonsten ein solide guter Rasierer für den Körper!