Freitag, 13. Mai 2016

Sauer macht lustig und Haribo macht auch Erwachsene froh





Der HARIBO Goldbär erweitert seine Familie um ein neues Mitglied vor, den SAUER GOLDBÄREN .Deutschland testet und ich teste mit und habe dieses süße Naschpaket erhalten.*

Der vertraute Goldbär auf der einen Seite, der sauer-spritzige auf der anderen. Zusammen sind sie ein unschlagbares und vor allem leckeres Duo. Die berühmte Form, Konsistenz und die Farben sind grundsätzlich gleich geblieben, wobei ich dennoch den Eindruck habe, dass die Sauren etwas größer sind. Die neuen Bärchen schmecken nach Ananas, Zitrone, Erdbeere, Apfel, Himbeere und Saft-Orange!




Neu dabei ist die spritzig-saure Kandierung um den gewohnt fruchtig-süßen Goldbären, die einen knisternd sauren Geschmack auf der Zunge hervorruft. Das Fruchtgummi ist relativ fest, man kaut auf so einem Bärchen also schon eine ordentliche Weile herum. Ich liebe die neuen Haribo in sauer. Lecker sauer ohne unangenehm zu sein. Die Konsistenz ist für mich perfekt, der Geschmack auch.

Diese sauren Bären sind wirklich sauer und haben ein hohes Suchtpotential, wie schon bei den normalen Goldbären sind die Weißen meine Lieblinge und leider auch immer in der Minderzahl in der Tüte vertreten, da sind immer viel zu viele rote Gummibärchen drin.



So richtig neu finde ich das Produkt aber nicht, denn vom Geschmack her erinnern sie mich sehr an die Sauren Schnüre, ebenfalls von Haribo. Nichtsdestotrotz sind sie wirklich sehr lecker!


*Das Produkt wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt, einen Einfluss auf meine Bewertung hat dieser Umstand jedoch nicht