Dienstag, 22. März 2016

Kerzen verzieren mit einem Kerzenkolben



Wer Kerzen verzieren einmal ausprobieren möchte, kann mit einem Kerzenkolben ( z. B. von Pebaro) direkt loslegen! Kerzen können bemalt und verformt werden, Gegenstände lassen sich anbringen und Servietten aufbügeln. Mit diesem Kolben kann man der Fantasie freien Lauf lassen.
Inhalt:1 Kerzenkolben
1 Auflageblöckchen
1 Schreibspitze
1 Messingbürste
2 Bügeleisen
1 Kurzanleitung



Der Kolben mit seinen verschiedenen Aufsätzen funktioniert ähnlich wie ein Bügeleisen und ist vielfältig anwendbar. So lassen sich z.B. Gegenstände auf Kerzen befestigen oder Servietten anbügeln. Ich habe so kleine Stabperlen aud eine Kerze aufgebracht, dazu erhitzt man den Kolben ca. 3 Minuten und zieht eine feine Linie in das Wachs, dort hinein kommen die Perlen.



Bitte beachtet, vor dem basteln eine Unterlage wie Holz oder Backpapier auszulegen, da das Wachs herunter tropft.


Man kann aber auch die Kerze mit der im Set enthaltenen Messingbürste oder der Schreibspitze bemalen und sogar formen. Persönliche Geschenke z. B. zur Taufe, Hochzeit, zum Geburtstag oder wie bei mir zu Ostern sind leicht selbst kreiert.



Verzieren mit Servietten, so einfach geht's:
- Motiv ausschneiden und die oberste Schicht der Serviette auf die Kerze legen.
- Mit dem Bügeleisenaufsatz die Serviette einfach aufbügeln.


Oder die Kerze wird mit dem Pinsel oder der Schreibspitze bemalt, dazu benötigt man anders farbiges Kerzenwachs, in welches die Schreibspitze vorsichtig eingetaucht wird, es geht auch mit einer farbigen Kerze! Hier ist höchste Vorsicht angebracht, denn vermalt hat man sich schnell, die Spitze gibt Farbe erstaunlich großzügig ab, wenn man sie in anderes Wachs getaucht hat.

Viel Spaß beim Basteln! Bringt Geduld mit und ein ruhiges Händchen!