Sonntag, 28. Februar 2016

Wander mal wieder! Kennt ihr schon den Hohen Stein bei Luby?




Wandern sorgt rundherum für Gesundheit und Wohlbefinden. Wandern ist das ideale Wohlfühlprogramm für Körper und Psyche. Das wussten bereits unsere Großeltern und ist in wissenschaftlichen Untersuchungen belegt. Ca. 350 Kcal pro Stunde verbrennt man bei einer leichten Wanderung, bei einer Wanderung im Gebirge steigt der Verbrauch auf 555 Kcal. Das ist fast genauso viel wie beim Joggen. Regelmäßiges Wandern unterstützt das Abnehmen. (Fit for Fun, 09/2008)

Ich bin schon einige Wanderwege des Vogtlandes und Erzgebirges abgelaufen und werde demnächst mal einige empfehlenswerte Wanderrouten vorstellen und beginnen möchte ich mit dem

Ausgangspunkt und Endpunkt ist der Parkplatz des Freilichtmuseums Eubabrunn dem man nach der Rückkehr nicht nur einen Besuch abstatten sollte, sondern man kann dort auch gleich im "Grünen Tal", einer einfachen und beschaulichen Gaststätte zu Mittag essen.

Vom Parkplatz aus geht es über das Gelände des Museums. Dieser Weg ist mit der gelben Markierung des Erlbacher Rundwegs markiert, es gibt auch zusätzlich grüne Wegweiser, die direkt zum Hohen Stein* weisen. Steil bergauf führt der Weg durch den Wald. *

Der Hohe Stein liegt auf tschechischem Gebiet nahe an der Staatsgrenze zu Deutschland, ein imposantes Felsgebilde aus Grauwackenquarzit. Als Teil einer Kette schön geformter Felsen bietet er Wanderern nach einem Aufstieg einen wirklich schönen Ausblick weit über das Vogtland hinaus, denn es befindet sich daran direkt eine Aussichtsplattform, aber Vorsicht beim Aufstieg!!! Es ermangelt an ordentlichen Haltegeländern zúnd ist eine recht wackelige Angelegenheit. 

Leider war es bei uns trüb und bedeckt und daher die Aussicht eher beschränkt, wie man auf dem Bild sehen kann.



Der Abstieg erfolgt dann über das Skigebiet Erlbach-Kegelberg, über den Försterweg , das dort gelegene Bungalowdorf und den Spielplatz zurück zum Freilichtmuseum. Letzter Abschnitt ist leider etwas unschön, da die Wege nicht ausgebaut und zu fast allen Jahreszeiten schlammig sind. Zu empfehlen wäre am Skihang selbst noch die Gaststätte "Einkehrschwung" mit gut bürgerlicher deutscher Küche.


Die Wanderung ist für Menschen mit Gehbehinderung und Kleinkinder wegen der Höhenunterschiede und der sehr naturbelassenen, teils steinigen Wege und Aufstiege nicht zu empfehlen. Die Entfernung beträgt ca. 13 km und mit etwa drei Stunden Wanderzeit sollte man rechnen.

Der Hohe Stein


Koordinaten: 
Geogr. 50.307417 N 12.377729 E 
UTM 33U 313282 5576100