Samstag, 20. Februar 2016

Schreib mal wieder! Gelstifte von Pilot


Ich darf gerade die neuen Gelstifte von Pilot im Rahmen eines #jolietestet Projektes kostenlos testen. Die attraktiven einziehbaren Pilot G2  Gelschreiber mit austauschbarer Mine bieten eine wischfeste Tinte, die ein angenehm flüssiges Schreiben erlaubt. 


Zum Notizen schreiben - bei Diagrammen etc. sind mehrfarbige Stifte oft nützlich.
Das Schreibbild ist gut, die Farben lebendig und der Stift klein und leicht. Sie trocknen nicht aus und liegen sehr gut in der Hand.





Die Stifte mit einziehbarer Mine gleiten sehr sanft über das Papier und verwischen dank der pastenartigen Geltinte mit der wasserfesten Spezialformel nicht. Die eingebaute Schreibkugel besteht wohl aus Wolframcarbid und ist unverformbar und äußerst robust. Der Gelschreiber hat einen praktischen Clip und durch den durchsichtigen Schaft kann man stets den Tintenstand ablesen. 

Der Pilot G2 07 Gelstift ist mit einer bequemen gummierten Grifffläche und einer feinen Schreibspitze mit 0,7 mm Strichstärke ausgestattet. Da macht das Schreiben und Zeichnen wirklich Spaß damit




Die Tinte ist wisch- und wasserfest, die Stifte sind nachfüllbar und verfügen über 
eine feine Strichstärke von  0,7 mm Dank flüssiger Geltinte.

 Die Stifte sind in in den Farben schwarz, rot, blau, grün, limette, violett, hellblau, tiefblau,    himmelblau, karamell,pink, dunkelrot und orange erhältlich. 
 Sie schreiben so präzise, weich, ohne zu kleckern oder schmieren, dass es einfach eine  Freude ist. Gerade Grußkarten lassen sich damit perfekt gestalten.