Dienstag, 16. Februar 2016

Ein dekorativer Türkranz fürs ganze Jahr





Türkränze sind immer ein netter Willkommensgruß für Gäste und lassen sich schon mit einfachen Mitteln wunderschön, effektvoll oder schlicht gestalten. 

Es enstehen so wunderschöne Kränze zum Selbermachen fürs ganze Jahr: Ein Frühlingskranz aus Magnolien und Blüten, Herbstkränze aus Beeren, Zweigen und Nüssen und Adventskränze aus Holz oder Hortensienblüten oder eben ganz neutrale Kränze für jede Jahreszeit, wie ich heute einen gebastelt habe und der sich auch mit Kindern ganz leicht nachmachen lässt.






Ihr braucht dazu nur:

ein Weidenkranz oder Strohkranz
Perlen, kleine Steine, Knöpfe, Leder
Stroh aus dem Bastelladen
Schleifenband
Schere
Heißklebepistole




Hierfür eignet sich ein Weidenkranz für ein natürliches Ergebnis besonders schön, ich habe einen weißen Kranz gekauft, da ich eine etwas schlichtere Dekoration für die Eingangstür wollte, die so natürlich wie möglich aussehen sollte.



Zur Vorbereitung fertigt man aus Leder, Stoff und Knöpfen hübsche kleine Schmuck Elemente wie Sterne und Herzen, indem man sie mit einer Bastelschere ausschneidet und klebt sie übereinander. Ein kleines Knöpfchen oben drauf sieh ganz besonders schick aus.

An einer Seite des Kranzes befestigt man möglichst naturfarbenes Schleifenband.




Auf den Kranz klebt man zunächst mit der Heißklebepistole dekorativ das Stroh auf einigen Stellen auf.
Danach klebt man zunächst möglichst naturfarbene oder braune Steine und Perlen an die Seiten, auf denen sich kein Stroh befindet.

Zum Schluss kommen noch die Schmuck-Sterne und Herzen dazu. Die Weide sollte noch sichtbar sein, denn sie gibt dem Ganzen richtig Pfiff.
Fertig ist ein schöner Türkranz, der gerade aufgrund seiner Schlichtheit so bezaubert


Mein Kranz soll nur eine Anregung für euch sein, sicher habt ihr selbst viele tolle und dekorative Ideen, viel Spaß beim Basteln.