Dienstag, 24. November 2015

Mit "REWE frei von" kannst du unbeschwert genießen!



Ich darf zur Zeit im Projekt von Lisa Freundeskreis die laktosefreien Produkte von REWE testen. Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich dabei um ein spezielles Sortiment. Um genau zu sein besteht es aus Produkten, die laktosefrei oder glutenfrei sind. Somit sind sie auch für Personen mit Nahrungsmittelintoleranz geeignet.

“Genuss steht für uns an erster Stelle. Darauf soll niemand verzichten müssen. Wir möchten, dass unsere Kunden mit Zöliakie oder Laktoseintoleranz genauso unbeschwert genießen können, wie alle anderen” sagt REWE zum neuen Sortiment.

Das Sortiment umfasst unter anderem Süßwaren, Backwaren und Molkereiprodukte. Spaghetti, Fusilli, Sahne, Vollmilch, Schokolade, Hörnchen und Schoko Muffins sind nur ein paar Beispiele des neuen Sortiments, dass rund 30 Produkte umfasst. 

In meinem Testpaket waren die nachfolgenden Produkte drin, die ich euch näher vorstellen möchte


Als Vital-Variante schmecken die glutenfreien Saatenbrötchen von "REWE frei von" mit Fruchtkonfitüre, Quark mit Honig oder Tomaten garniert mit Schnittlauch besonders lecker.

Auch der Klassiker "Strammer Max" passt zu den körnigen Rundstücken: Brötchenhälften mit Butter bestreichen, mit gekochtem Schinken belegen, ein heißes Spiegelei oben drauf und mit Gewürzgurken servieren.



Für den kleinen Mittagshunger können die Saatenbrötchen auch warm genossen werden: Belege die Brötchenhälften mit Schinken und frischem Gemüse wie Tomaten und Gurken – Käse darauf geben und ab in den Ofen. Alternativ kannst du die Brötchen auch mit Spinat und Feta oder mit Ananas und Cheddar-Käse füllen. Die kleinen Pizzabrötchen schmecken ganz sicher auch der Familie, den Freunden und den Kollegen.

Die glutenfreien Saatenbrötchen sind leicht vorgebacken und können Zuhause in 15 Minuten knusprig fertig gebacken werden. 4 Stück/ ca. 2,49 € (UVP). Ich habe daraus Partybrötchen gemacht, gefüllt mit Käse, Pesto und Knoblauch



Individuell belegt für alle ein Hochgenuss: Mit dem glutenfreien "REWE frei von" Boden ist Pizza ein schnell gemachter Snack, wenn sich spontan Besuch anmeldet. Wie wäre es z. B. mit Feta und Rucola? Dazu einfach Zwiebeln, Thymian und Oregano mit Pizzatomaten vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Der Teigfladen kann dann mit der fruchtigen Soße bestrichen und mit zerbröseltem Feta belegt werden. Anschließend für ca. 10-15 Minuten im Ofen backen. Den Rucola nach dem Backvorgang auf die Pizza geben und genießen!

Pikant-fruchtig wird die Pizza auch mit Paprika und Mozzarella – verfeinert mit Rosmarin, Knoblauch und Basilikum. Die italienische Variante lässt sich natürlich auch je nach Geschmack mit Gemüse, wie Brokkoli oder Blattspinat belegen. Buon Appetito!

2 Stück/ ca. 3,69 €



Ich habe daraus eine Gemüsepizza mit Mais gemacht.



Raffinierte Desserts kannst du deinen Gästen ab sofort auch mit den glutenfreien „REWE frei von“ Mini-Brownies bieten. Die kleinen Schokoküchlein passen perfekt zu cremigem Vanilleeis und einer warmen Kirschsoße.





Etwas erfrischender wird der Schokotraum in Kombination mit einem pürierten Himbeer-Minz-Sorbet.

Für eine größere Feier bilden die "REWE frei von" Mini-Brownies die perfekte Basis für eine Torte ohne Backen. Und so geht’s: Die Küchlein zerbröseln und mit geschmolzener Butter mischen. Anschließend auf den Boden einer Springform verteilen und etwas abkühlen lassen. Darauf eine Creme aus laktosefreiem Frischkäse mit Schmand geben, die mit einem Spritzer Zitronensaft, Zucker, Vanillezucker und Gelatine verrührt wurde. So wird es schön standfest. Nach einer Kühlungszeit von ca. drei Stunden kann die Torte mit Früchten, noch mehr Schokolade oder Nüssen belegt werden. Lass' deiner Kreativität freien Lauf!

Die glutenfreien Mini-Brownies von "REWE frei von" sind einzeln verpackt und daher auch ideal als Snack für unterwegs.

6 Stück/ ca. 2,99 €

Inzwischen haben wir alle Produkte probiert.  Da die Menge sehr begrenzt ist, aben wir nur in Familie probiert, für Freunde und Bekannte war es einfach nicht genug.
Am Besten abgeschnitten haben die leckeren und saftigen Brownies, die pur am besten schmecken, sehr lecker und aromatisch sind, nicht zu trocken sondern schön saftig und schokoladig.

Die Saatenbrötchen sind aufgebacken auch ein tolles Geschmackserlebnis, sehr schön kross im Biss und Dank der Saaten auch richtig vollwertig.

Nicht so gut gefallen hat uns der Pizzaboden, der ist trotz des Belages gar nicht lecker, wird nicht kross, sondern schmeckt irgendwie pappig und fade. Der ist definitiv durchgefallen.

Gut verträglich waren aber alle drei Sorten und daher würden wir sie auch Freunden mit Lebensmittelunverträglichkeit auf jeden Fall empfehlen. Brötchen und Brownies werden wir aber wieder kaufen.