Dienstag, 3. November 2015

Erben Rosè Weine. Die Weinprobe zu Hause.



Die Weinprobe zu Hause ist zurück und zwar mit einer Sommer-Edition! In der neuen Runde bekamen die Tester die Gelegenheit , die Roséweine des Jahrgangs 2014 zu probieren. In diesem Jahr konnte ich an diesem Wein der Test der Firma Langguth teilnehmen,

Die Erben Weine sind Festtagsweine par excellence. Zu den bekanntesten und beliebtesten Vertretern der Erben Weine zählen Erben Spätlese und Erben Dornfelder. Als meistgetrunkene Weine bilden sie eine Säule des Hauses Franz Wilhelm Langguth Erben. Kontinuierliches Wachstum, Konstanz in der Markenführung, aber auch Mut zu Veränderungen bei stetig verbesserter Qualität sind die Basis für diesen Erfolg, der seit Jahren anhält und dessen Grenzen noch lange nicht erreicht sind.


Das Testpaket bestand aus folgenden Erben Weinen
  • Erben Landwein rosé halbtrocken
  • Erben Dornfelder rosé halbtrocken
  • Erben Portugieser Weißherbst lieblich
  • Erben Cabernet Sauvignon rosé Réserve trocken


Trockene bis feinherbe Roséweine passen besonders gut zum Essen, denn sie drängen sich geschmacklich nicht in den Vordergrund, sondern begleiten Speisen angenehm und unaufdringlich.


Der Erben Caberent Sauvignon Rosé ist unter den Roséweinen der trockenste. Seine feine Frucht bringt dezente Kirsch- und Beerennoten. Die Fruchtnoten und die dezente, weiche Säure harmonieren perfekt miteinander.


Der Dornfelder Rosé ist halbtrocken, das heißt, er schmeckt nicht nicht betont trocken, aber auch keineswegs süß. Dieser Wein ist ein besonders vielseitiger Essensbegleiter.
Er passt zu nicht allzu stark gewürzten Speisen ebenso gut wie zum Dabei-sitzen-bleiben für gemütliche Abende nicht nur auf der Terrasse.
Genießt ihn am besten zu leichten Fisch- und Fleischgerichten, zur Asiaküche oder zu Käse- oder Schinkenbrot. Gleiches trifft auch auf den Landwein zu, wobei dieser in der Säure etwas hervorsticht. Es ist ein Basiswein in guter Qualität




Der Weißherbst ist mild, aber nicht zu süß ausgebaut.
Er schmeckt mit seiner zarten, feinen Frucht und harmonischem Süße-Säure-Spiel angenehm weich.
Er ist ein angenehmer Essenbegleiter für alle, die einen Rosé nicht gar zu trocken bevorzugen. Er passt zu hellen Fleischgerichten, Fisch und Geflügel, zu süßsauren Gerichten, zu einer Käseauswahl oder zu Knabbereien.





Alle Roséweine schmecken gut gekühlt am besten. Sie sind ideale “Terrassenweine”, die als fruchtiger Genuss für gesellige Abende bestens geeignet sind.