Montag, 30. November 2015

Basteln im Advent: Das schnelle Lebkuchenhaus






Ob am Adventsnachmittag mit den Kindern oder Abends bei Glühwein mit dem Partner: Ein eigenes Lebkuchenhaus zu bauen bringt jedem Spaß! Ganz schnell geht das mit dem Lebkuchenhaus, welche inzwischen von verschiedenen Herstellern angeboten werden, welches ich für 5,99 € im Supermarkt erstanden habe. Das erste Adventswochenende bot sich für diese Bastelei auch perfekt an.




Der Bausatz besteht aus folgenden Teilen:
  • 6 Lebkuchenteile ( 2x Giebelplatte, 2x Dachplatte, 1x Bodenplatte, 1 Baum )
  • etwa 25 bunte Schokolinsen ( sehen aus wie Smarties )
  • 1 Tüte Zuckerperlen
  • etwa 20 Fruchtgummis
  • 1 Tüte Schneemänner aus Esspapier
  • 3 Zuckerdekore ( Hexe, Hänsel und Gretel)
  • 1 Päckchen Puderzucker


Zusätzlich wird ein Eiweiß und wenn möglich ein Spritzbeutel benötigt



Unser Tipps

Es ist angegeben, den Puderzucker unbedingt dick genug zu machen. Es lohnt sich, diesem Rat zu folgen, und dann halten die Lebkuchenwände ganz fest und auch die Dekoration rutscht nicht ab.

Außerdem haben wir die Giebelwände innen mit Partyspießchen stabilisiert, das sieht man nicht , wenn das Häuschen fertig ist und es gibt zusätzlichen Halt

Mit einem Messer kann die Tür in der hinteren Giebelplatte vergrößert werden, wenn man, wie wir später eine Beleuchtung in das Häuschen stellen will.



Zunächst wird die Bodenplatte ausgelegt und die vorgesehen Aussparungen mit Zuckerguss gefüllt, das gibt einen festen Stand der Giebelwände.




Danach werden die Lebkuchenteile aufgestellt und mit Zuckerguss befestigt. Wie oben bereits gesagt sorgen ein paar Holzspieße innen für Stabilität, diese dazu vorsichtig in den Lebkuchen stechen




Nun wird die Dekoration am Haus angebracht; Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.  Wir haben zusätzliche Zuckersterne verwendet.




Zum Schluss werden der Baum, Hexe, Hänsel und Gretel vor das Haus gesetzt, den zusätzlichen Türkranz haben wir übrigens als Backofen noch gesondert dazu gestellt.

Wir hatten eine Stunde lang viel Freude mit dem zusammenkleben und dekorieren, es war jede Menge Material und es konnte auch während dessen schon genascht werden.


Wir haben zusätzlich kleine Lämpchen ( LED) gekauft, die ohne "Kabel" einfach in das Haus gestellt werden und es damit ganz wundervoll zum Leuchten bringen.

Das zusammengebaute Lebkuchenhaus hat eine Höhe von etwa 16 cm; die Bodenplatte hat eine Größe von etwa 16 cm x 16 cm.




Aufgrund der guten Qualität des Lebkuchens, des ausreichenden Dekorationsmaterials und der vernünftigen Größe des Hauses können wir es uneingeschränkt empfehlen. Wir hatten damit einen wirklich schönen Nachmittag.