Mittwoch, 28. Oktober 2015

Knorr. Natürlich lecker, wenn es mal schnell gehen muss


Eine Umfrage von KNORR auf www.chefkoch.de hat gezeigt: Viele Leute legen bei der Zubereitung ihrer Gerichte Wert auf natürliche Zutaten. Deshalb hat KNORR die neuen Natürlich Lecker! Produkte entwickelt, in denen nur Zutaten enthalten sind, die ihr  aus eurem Würzschränkchen in der Küche kennt und die ihr selbst beim Kochen zu Hause verwendet. Zur Einführung gibt es die Würzbasen in vier Varianten: Spaghetti Bolognese, Chili con Carne, Pikantes Gulasch und Lasagne.


Mein Päckchen ist letzte Woche angekommen und wurde gleich inspiziert. Die Produkte sehen sehr ansprechend aus Als erstes habe ich das Gulasch ausprobiert. Das passt jetzt sehr gut zu diesem trüben kalten Wetter und war ganz leicht zuzubereiten.



Die Zubereitung des Gulasch war ganz einfach


500 g Rindfleisch
500 g Schweinefleisch
3 große Zwiebeln
2-3 Tomaten
2 EL Speiseöl

1 Chilischote
1-1/2 Beutel Knorr natürlich lecker für Gulasch



Rindfleisch und Schweinefleisch, sofern nicht bereits fertiges Gulaschfleisch gekauft, in Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und achteln. Tomaten waschen und in große Stücke schneiden. Das Fleisch in Öl oder noch besser in Schweineschmalz goldbraun anbraten. Danach eine leine getrocknete Chilischote zerbröseln und zugeben. Die Menge hängt von der persönlichen ‘Schärferesistenz’ ab. Gulasch darf ruhig pikant-scharf sein aber nicht so scharf, dass einem die Zunge brennt. 600 ml Wasser zugießen , 1-1/2 Beutel Natürlich Lecker für Gulasch zugeben und 1 Stunde sanft köcheln lassen. Dazu passt Kartoffelpüree.

Der nächste Test war dann das Chili con Carne, welches ich abgewandelt habe mit Sojafleisch und Maiskörnern statt Hackfleisch und Kidneybohnen, was uns aber wirklich auch sehr lecker geschmeckt hat.




Dazu Soja für Fleisch ( gibt es im Reformhaus) in Wasser oder Brühe einweichen wie es die Packungsbeilage vorsieht, dann in etwas Öl anbraten, eine Dose Maiskörner zugeben, mit 300 ml Wasser auffüllen und einen Beutel Chili con Carne einrühren, noch etwa 5 Minuten köcheln lassen und schon hat man ein pikant scharf gewürztes und leckeres Chili.





Es macht Spaß, mit diesen Fix Produkten herum zu experimentieren, vor allem wenn, es einmal schnell gehen muss.