Sonntag, 28. Juni 2015

Maybelline New York Dream Wonder Nude Make-Up

Viele kennen das Problem: Trotz Make-up wirkt der Teint oft fahl und maskenhaft. DREAM WONDER NUDE MAKE-UP von Maybelline New York soll dafür die perfekte Lösung bieten. Laut Angaben des Herstellers ist das Fluid-Make-up  hauchzartdünn und deckt dabei optimal ab. Verantwortlich dafür ist die hochkonzentrierte Pigment-Formel, die besonders dünn ist. Der einzigartige Applikator soll für eine extrem einfache Anwendung sorgen, da er das Make-up sauber und ultra-präzise dosiert. Das Ergebnis: ein wundervoll natürliches Ergebnis – ganz ohne Ränder.
Anwendung
Das Fluid Make-up wird direkt mit dem Applikator im Gesicht aufgetragen und dann gleichmäßig verblendet. Das geht am besten mit dem Finger oder einem kleinen Schwämmchen. So verschmilzt das Make-up optimal mit der Haut.
Also habe ich ihn getestet den versprochenen Dream Wonder Look
Das Original Dream Wonder Nude Fluid Make-up beinhaltet 20 ml, was etwas weniger ist, als Foundations üblicherweise enthalten. Die Konsistenz der Foundation ist sehr flüssig und das Produkt wird mithilfe des Plastikstabs entnommen, der sich am Schraubverschluss befindet. Das Auftragen ist sehr einfach: Flasche schütteln, die kleine Pipette entnehmen und auftupfen. 




Anfangs fand ich das etwas seltsam, da ich meine Foundations am liebsten mit dem Beautyblender auftrage und die Foundation zu diesem Zwecke erst mal auf meinen Handrücken gebe, um sie von dort dann aufzunehmen.
Allerdings musste ich feststellen, dass sich diese Foundation am besten mit den Händen auftragen lässt. Für Pinsel oder Schwamm ist die Konsistenz einfach zu flüssig und Pinsel bzw. Schwamm nehmen zu viel Produkt auf. Daher finde ich den Stab mittlerweile ganz gut.
Damit lässt sich das Produkt nämlich direkt auf das Gesicht auftragen und im Anschluss mit den Händen verteilen.


Das Ergebnis ist wirklich toll, wenn man keine allzu großen Unreinheiten damit abdecken will. Bei mir wird die Haut sehr schön ebenmäßig und strahlt richtig schön, ohne unangenehm zu glänzen. Das Fluid fühlt sich außerdem sehr leicht und samtig auf der Haut an. Da ich zu trockener Haut neige, muss ich eine sehr reichhaltige Creme als Unterlage verwenden, um die Foundation nutzen zu können, sie eignet sich als wohl besser für normale bis ölige Haut. Das Hautbild ist super ebenmäßig. Das Gefühl ist seidig, schützend. 




Das zart- seidige Gefühl kann ich daher wirklich bestätigen, nicht hingegen den abdeckenden Effekt, denn das Make- up hat nur wenig Deckkraft. Hautrötungen oder Pickel werden damit leider nicht perfekt abgedeckt.
Leider ist der Look auch nicht nude, also wie ungeschminkt, aber dennoch gepflegt aussehend.