Mittwoch, 24. Juni 2015

Lac it up!Eine Manicure Party mit Catherine Nail Collection


Ich durfe Ausrichterin einer Nail Party sein und erhielt hierzu von Paart eine exclusive Nail Box. 
Die Nail Box enthält mehrere Premiumprodukte (Feilen, Pflegeprodukte, Pflegelacke und Nagellacke) für die perfekte Manicure Party mit deinen Freundinnen. Die Farben der Nagellacke können variieren.
Hier seht ihr den Inhalt meiner Box




  • 5 doppelseitie Polierfeilen, sie sind handlich, praktisch und im Natascha Ochsenknecht  Design.
  • 1 Nail Care Lotion Spezialpflege für weiche Nagelhaut
  • 1 Cuticle Remover, Nagelhautentferner. Zum sanften Lösen stark verhornter Nagelhaut. 
  • 1 Calcium Base Coat, schützender Unterlack zur Kräftigung der Nägel
  • 1 Top Coat, mit diesem Finish werden die Farben der Classic Lac's noch brillanter
  • 1 Catherine Classic Lack 220, Langanhaltender, hochdeckender Farblack im heiteren Aubergine
  • 1 Catherine Paint Over Lack 701, devotion
Die Box hat einen Wert von 100 €.



Also hieß es nun auf zur Manicure Party. Wenn man sich die Fingernägel unserer Mitmenschen mal genauer ansieht, werdet ihr merken, dass es verschiedene Nagelformen gibt. Manche Frauen haben sehr schmale Nägel, andere breite. Einige feilen Ihre Nägel oval, manche spitz und wieder andere eckig. Je nachdem welchen Effekt man erzielen möchte, solltet ihr eure Nägel dementsprechend in Form feilen. Das war auch der Ausgangspunkt unsere Party: die  Nägel in Form bringen, dazu eigneten sich die Feilen in der Nail Box ganz gut.








Wenn ihr euch schmalere Nägel wünscht, solltet ihr sie in eine ovale Form feilen. Achtet  dabei darauf, dass die Nägel nicht zu spitz zulaufen, das wirkt unnatürlich und auch etwas aggressiv. Beim Lackieren lasst am besten links und rechts auf dem Nagel einen Streifen frei. Dadurch wirken die Nägel noch schmaler.


Bei schmalen Nägeln bietet sich eine rechteckige Form an. Kürzt eure Nägel möglichst gerade und rundet die Ecken mit der Feile leicht ab. Achtet darauf, dass die Nagelspitze breit bleibt und weder spitz noch oval zuläuft. Lasst beim Lackieren nur einen sehr schmalen Rand zum Nagelbett frei, damit die Nagelfläche grösser wirkt.

Zuerst haben wir alle den Calcium Base Coat verwendet, das ist ein schützender Unterlack zur Kräftigung der Nägel, der sehr schnell trocknet und bereits erste Unebenheiten oder Rillen auf den Nägeln sichtbar geglättet hat.Er sorgt für effektive Regeneration, schützt und stärkt die Nägel. Von diesem Unterlack waren wir alle ohne Ausnahme positiv angetan. 

Danach kam der eigentliche farbige Lack, in meiner Box ein sattes Aubergine. Der Farblack lässt sich gut auftragen. Wir haben ihn nur einmal aufgetragen und war mit der Deckkraft sehr zufrieden. Er lässt sich gleichmäßig auftragen ohne Streifenbildung un der glänzt bereits von sich aus sehr schön.



Dann kam das eigentliche Highlight: der Glimmer Lack. Der Clou an den Glimmer Lac’s: ihr braucht keinen extra Top Coat auftragen, denn der praktische Duo Lac ist  Farbe und Versiegelung zugleich. Und das Konfetti Design ist definitiv mal etwas anderes und macht sich übrigens auch auf den Füßen sehr gut
Und so sieht das wunderbare Gesamtergebnis aus:




Wenn ihr aber eine besondere glatte Oberfläche wollt, dann könnt ihr auch noch eine Schicht Highgloss Top Coat auftragen. 



Die Lotion haben wir schließlich nachdem der Lack getrocknet war aufgetragen. Mit der Spitze konnte man das Produkt  perfekt dosieren und das einmassieren war leicht. Die Finger fühlten sich sehr gepflegt an und ich habe eine Besserung der rissigen Haut feststellen können.