Sonntag, 3. Mai 2015

Emsa City Geländertopf . Pur, urban, funktional.




Ich durfte nun für Emsa die Urban Gardening Geländertöpfe für Balkon- oder Terrassengeländer testen.



Pur, urban, funktional. CITY -  das sind moderne Pflanzgefäße mit cleveren Detaillösungen. Die CITY Pflanzgefäße sind alle UV-beständig. Dadurch erhalten sie auch über lange Zeit ihre schönen Farben. Dank der Frostfestigkeit könnt ihr die Pflanzgefäße auch bequem den Winter über im Garten belassen. Am Boden der CITY Pflanzgefäße befindet sich eine spezielle Vorstanzung. Diese kann ganz leicht aufgebohrt werden. So kann jedes CITY Pflanzgefäß wahlweise zum direktem Bepflanzen oder als Übertopf genutzt werden.
Aqua Plus Langzeit-Bewässerungssystem
Die Natur ist unglaublich intelligent – und unser Bewässerungssystem hat sich dies zum Vorbild genommen. Aqua Plus ersetzt den grünen Daumen, denn die Pflanze bestimmt, was sie braucht. Ihr seid  öfter unterwegs und möchtet trotzdem Blumenpracht? Das so genannte Zweikammernsystem für Erde und Wasser sorgt für optimales Pflanzenwachstum – ohne Staunässe. Komfortabler kann Blumenpflege nicht sein!
Produkteigenschaften auf einen Blick
Aqua Plus Langzeit-Bewässerungssystem, Made in Germany, dauerhaft farbecht und UV-beständig, frostfest, Material: Kunststoff (PP), Vorstanzung für optionale Ablaufbohrung, Made in Germany, Größe 30x30x26 cm



Die Urban Gardening Geländetöpfe sind insgesamt in vier Farben erhältlich:
  • Anthrazit 
  • Weiß
  • Pink und 
  • Grün
Ich habe mich für ein eher unauffälliges Anthrazit entschieden und bin damit wirklich zufrieden. Weniger schön fand ich, dass keinerlei Gebrauchsanweisung für die Gefäße mit im Paket war, also habe ich mich erst einmal übers Internet schlau machen müssen.

Die Urban Gardening Geländetöpfe werden über zwei Schrauben befestigt, so dass auch bei starkem Wind und Sturm die Urban Gardening Geländetöpfe auf dem Geländer befestigt bleiben.



Oberhalb der Töpfe befinden sich befestigte Vliesstreifen, mit denen ich zum Beispiel gar nichts anfangen konnte und es ging wohl offensichtlich nicht nur mir so, denn schon nach kurzer Zeit fand ich sowohl meine Frage, als auch die Antwort vom Experten:

"Das Vlies kannst du ganz einfach, wie schon bei der Lieferung platziert, über den Mittelsteg legen, so dass jedes Ende in einem Teil des Topfes liegt. Nimm dann die beiden schwarzen Abdeckungen heraus und lege die beiden Löcher, die an den Enden des Vlies sind, über die beiden 'Höcker' im Boden. Lege dann die beiden schwarzen Abdeckungen wieder an ihren Platz und schon kannst du mit der Bepflanzung beginnen. "

Nun das habe ich gemacht und meine Töpfe mit Gartenkräutern bepflanzt, denen ich immer hinterher renne, weil ich so gern koche, daher freue ich mich über meinen eigenen Anbau von Koriander, Minze, Estragon und Kerbel.



Die Töpfe haben ein integriertes Bewässerungssystem.

Das Einpflanzen der Kräuter war kinderleicht und dank des Bewässerungssystems, bekommen meine Pflanzen jetzt die optimale Wasserversorgung. Das zumindest hoffe ich . Mal sehen, wie sich meine Pflanzen entwickeln.