Sonntag, 31. Mai 2015

Die neuen Superfoods Linwoods Leinsamen mit Chiasamen, Apfel und Zimt bringen Abwechslung in den Speiseplan




Als Superfood gilt gemeinhin ein Lebensmittel, das besonders reich an Mikronährstoffen ist, also viele Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe enthält. Es gibt allerdings keine Definition, ab welchem Nährstoffgehalt ein Lebensmittel als Superfood gelten darf und der Begriff Superfood ist nicht geschützt. Besonders weit importierte und kostspielige Lebensmittel werden gerne als Superfood angepriesen. Das perfide bei Superfoods ist, dass sie besonders diejenigen ansprechen, die nicht zu Nahrungsergänzungsmitteln greifen und sich möglichst naturnah ernähren möchten, z.B. Fans von Rohkost .
Zu den bekanntesten Superfoods zählen eben auch Chiasamen.


Chia-Samen haben einen hohen Gehalt an Calcium, Kalium, Eisen und Antioxidantien. Zudem haben sie besonders viele Omega-3-Fettsäuren und Proteine. Besonders bei Veganern sind Chia-Samen sehr beliebt, da man mit ihrer Hilfe seinen Bedarf an Omega-3-Fettsäuren und Omega-6-Fettsäuren decken kann. Zudem kann man aufgequollene Chia-Samen gut als Eiklar-Ersatz verwenden. Gute Nachrichten gibt es auch für Menschen mit Glutenunverträglichkeit: Chia ist glutenfrei und schmeckt als Pudding oder im Smoothie. Wer eine günstige Alternative zu Chia-Samen sucht, kann sich auch Leinsamen ins Müsli mixen – auch Leinsamen haben einen hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren und enthalten Vitamin B1, B2, B6 und Folsäure.

Hier gibt es nun mit  Linwoods Leinsamen Chiasamen, Apfel und Zimt also die Kombination aus beidem: Leinsamen und Chiasamen mit einer leichten Zimtnote.



Öffnet man die Packung, strömt einem zunächst ein intensiv fruchtiger Apfelduft mit einem Hauch Zimt entgegen, das riecht wirklich lecker.Es handelt sich um ein vermahlenes Produkt.

Ich mag Leinsamen ja lieber ungemahlen, weil man in der gemahlenen Version doch immer ein recht staubiges Gefühl im Rachen hat. So ist es auch hier.

Man sollte deshalb das Produkt recht gründlich unter ein Müsli oder in den Joghurt mischen, es schmeckt sonst einfach zu trocken. VoM Geschmack her ist es aber wirklich lecker, fruchtig und die Zimtnote kommt angenehm aber nicht aufdringlich zur Geltung, daher eignet sich das Produkt auch gut für Obstsalate. Sehr gut geschmeckt haben sie mir in Fruchtjoghurt diese kleinen Samen.
Noch besser finde ich allerdings die Variante,  die Mischung in Streusel für den Kuchen, in Kuchen oder Brotteig selbst einzuarbeiten, denn so wertet man seine Lebensmittel tatsächlich auf.



Superfoods wie Chiasamen sind teilweise gesund, aber sie machen nicht alleine schlanker, schöner und gesünder. Zu einer gesunden Ernährung gehört auch Abwechslung – und wer sich saisonal und kreativ ernährt, wird auch ohne Superfoods auf seine Kosten kommen, denn das beste Superfood ist immer noch frisches saisonales Gemüse und Obst in Bioqualität.