Samstag, 25. April 2015

Plant-for-the-Planet. Ich habe heute einen Baum gepflanzt.

Wir pflanzen Bäume für eine bessere Welt. Hilf uns Kindern, unsere Zukunft zu retten.



Plant-for-the-Planet ist eine Schülerinitiative, deren Ziel es ist, bei Kindern und Erwachsenen ein Bewusstsein für globale Gerechtigkeit und den Klimawandel zu schaffen und letzteren aktiv durch Baumpflanzaktionen zu bekämpfen. Jeder gepflanzte Baum wird von den Schülern zum Symbol für Klimagerechtigkeit ernannt. In Plant-for-the-Planet-Akademien bilden Kinder andere Kinder zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit aus. Durch Gruppenarbeiten und Vorträge lernen die Kinder alles Wichtige rund um Klimagerechtigkeit und üben auch, wie man einen Vortrag vorbereitet, um andere für die Ideen und Visionen zu gewinnen. Als Botschafter für Klimagerechtigkeit tragen sie dann die Idee des Bäumepflanzens und die Vision von Klimagerechtigkeit in ihre Schulen und zu ihren Freunden und Bekannten.

Für jeden symbolisch gepflanzten Baum, pflanzt Plant-for-the-Planet einen echten. Somit unterstützen wir alle das gemeinsame Ziel, für mehr saubere Luft zu sorgen. So helfen uns Bäume dabei:
  • Mit jedem Kilogramm Kohlenstoff, das wir in Form von Erdöl, Kohle und Erdgas aus der Erde holen und als CO2 (Kohlenstoffdioxid) in die Atmosphäre gelangen lassen, verstärken wir den Treibhauseffekt.
  • Ein Baum bindet im Durchschnitt ca. 10 kg CO2 und wirkt so der Klimakrise entgegen.
  • Je mehr Bäume und Waldflächen es auf der Welt gibt, desto mehr saubere Luft steht uns in Zukunft zur Verfügung.

Damit das weltweite Bäume pflanzen auch hierzulande mitverfolgt werden kann, gibt es auf der Plant-for-the-Planet Website einen virtuellen Wald. Diesen haben die Kinder selbst gebastelt, um den Pflanzfortschritt auch symbolisch sichtbar zu machen. Das Beste daran: Wer das Baumpflanz-Projekt unterstützt, kann online einen von den Kindern gebastelten Baum auswählen und sich mit seinem Lieblingsbaum und dem eigenen Namen im virtuellen Wald verewigen. Macht doch auch mit.