Mittwoch, 18. März 2015

Lancome Miracle Cushion , viel Feuchtigkeit, wenig Deckkraft






Mein neuer Produkttest von Douglas ist das Lancome Miracle Cushion Make up, welches ich in der Nuance 02 Beige Rosè testen durfte. Insgesamt ist es in vier verschiedenen Nuancen erhältlich, der Inhalt sind 14 g und es kostet bei Douglas 42,99 €. Erhalten habe ich es zusammen mit der abgebildeten Mini Mascara Hypnose Drama.

So beschreibt es der Hersteller:

Teint Miracle Cushion – das flüssige Make-up-Kissen: eine Innovation von Lancôme. Für einen makellosen Teint und einen natürlich frischen Glow. Die ultrafeuchtigkeitsspendende Make-up-Formel – verkapselt im Herzen eines exklusiven Kissens – vereinheitlicht, verschönert und erfrischt das Hautbild optisch. Dank seiner individuell aufbaubaren Deckkraft ist Miracle Cushion besonders einfach und angenehm in der Anwendung.




Die Idee bei diesem Make up besteht darin, dass es in flüssiger Form in einem feuchten Kissen steckt und mit dem mitgelieferten Schwämmchen entnommen werden soll.

Das Make up befindet sich in einer silbernen Dose mit Klappdeckel. Öffnet man den Deckel befindet sich unmittelbar darunter der Schwamm zum Auftragen. Das Produkt selbst ist mit einem weißen Plastikdeckel und zusätzlich noch mit einer Folie geschützt, damit das Kissen nicht austrocknet.



In der Konsistenz ähnelt es zunächst einer Foundation. Es ist nahezu geruchlos und nur schwach blumig duftend.
Das Miracle Cushion deckt halbtransparent und ist sehr einfach in der Anwendung. Durch die vergleichsweise geringe Deckkraft ist es aber eher nichts für Anwender mit unreiner, fleckiger oder geröteter Haut. Aber ich habe diese Probleme zum Glück nicht. So führt es bei mir zu einem natürlichen und wirklich schönen Ergebnis.

Man kann die Deckkraft durch Mehrfach- Auftrag allerdings verbessern. Ich empfehle den Auftrag mit einem Pinsel oder Blender und nicht mit dem mit gelieferten Schwämmchen, denn in diesem bleibt einfach zu viel Make up hängen und gelangt dadurch nicht auf die Haut.

Der Farbton passt gut zu meiner Winterhaut. Im Sommer, wenn ich gebräunter bin, wäre er mir allerdings zu hell. Da allerdings hat es den Vorteil des Lichtschutzfaktors 23.




Das Make up ist erfreulich feuchtigkeitsspendend, trocknet die Haut nicht aus, die Haut fühlt sich erfrischt und gut durchfeuchtet an und das Ergebnis hält auch den ganzen Tag. Besonders schön finde ich, dass die Haut nach dem Auftrag nicht glänzt, extra nachpudern konnte ich mir daher  ersparen. Das Make up lässt sich leicht und rückstandslos mit mildem Wasch- Schaum entfernen.

Es ist wieder befüllbar. Ich empfinde den hohen Preis allerdings nicht für angemessen, würde es aber im Angebot jederzeit wieder kaufen.


*PR Sample/Werbung*
Das Produkt in diesem Beitrag wurden entweder kostenfrei, kostenreduziert oder leihweise ohne Bedingung zur Verfügung gestellt. Die Sponsoren sind die jeweiligen Labels (PR-Agenturen) oder in Einzelfällen Shopbesitzer die mir die Produkte zur Verfügung gestellt haben. Vielen Dank! Dieser Post enthält unter Umständen Werbelinks bzw. Herstellerlinks.


*Hinweise*
Der Review spiegelt meine eigene, unabhängige und ehrliche Meinung wieder, die natürlich keine Allgemeingültigkeit besitzt. Darauf möchte ich ausdrücklich nochmals hinweisen. So individuell wie der Anwender, so unterschiedlich sind auch die Meinungen und Erfahrungen. Zudem übernehme ich keine Garantien und Haftung für die genannten Preise, Anwendungshinweise und Wirksamkeit für die von mir vorgestellten Produkte.