Mittwoch, 4. März 2015

Kalifornische Mandeln. Einfach mal gesund snacken. #MandelSnack


Mandeln sind DIE natürliche, nahrhafte und ausgewogene Snack-Alternative! Sie schmecken pur als Snack oder in Kombination z. B. mit Schokoladenstückchen oder Obst – und sind gleichzeitig eine wichtige Quelle für Ballaststoffe, Vitamin E und Kalzium.

Genieß sie also künftig doch einfach mal pur, fruchtig mit Obst, feurig mit Jalapeños oder mit pikanten Gewürzen verfeinert. Du wirst überrascht sein, wie vielseitig Mandeln als gesunder, nahrhafter und ausgewogener Snack sein können!

Als Koch- und Backzutat oder Topping haben Mandeln sich schon einen Namen gemacht, warum sie also nicht mal als gesunden Snack ausprobieren? Schon eine Handvoll (ca. 30 g) der kleinen Kraftpakete versorgt deinen Körper zum Beispiel mit etwa 65 Prozent des Tagesbedarfs an Vitamin E, das deinen Körper vor schädlichen Einflüssen wie freien Radikalen schützt.





Aktuelle Studien räumen mit alten Vorurteilen auf


Entgegen bisheriger Annahmen enthalten Mandeln aktuellen Studien* zufolge sogar 20 % weniger Kalorien, als bisher angenommen. Das ergab eine neue Methode zur Kalorienberechnung.

Außerdem hat das Snacken der extrem nährstoffreichen Mandeln keine Auswirkungen auf das Gewicht! Wissenschaftler konnten nachweisen, dass der tägliche Konsum von 43 g Mandeln (über vier Wochen) als Snack oder Teil einer Mahlzeit nicht zu einer erhöhten Kalorienaufnahme oder Gewichtszunahme führt.**

Mandeln zügeln den Appetit und bekämpfen Heißhunger


Im Gegenteil: Das European Journal of Nutrition veröffentlichte Studienergebnisse, die zeigen, dass Mandeln als vormittäglicher Snack bei der Appetitkontrolle helfen und zu einer reduzierten Kalorienaufnahme im weiteren Tagesverlauf führen.*** „Diese Studie zeigt, dass das Snacken von Mandeln bei der Gewichtskontrolle helfen kann und sie den ganzen Tag lang Vorteile bieten können, wenn sie als Vormittagssnack gegessen werden. Mandeln sind also eine tolle Option wenn uns zwischen den Mahlzeiten der Heißhunger überfällt“
Außerdem kann der tägliche Verzehr von 42 g Mandeln anstelle eines kohlenhydratreichen Muffins mit dem gleichen Kaloriengehalt im Rahmen einer gesunden Ernährung die Risikofaktoren für Herzerkrankungen senken! Neben einer erheblichen Verbesserung des LDL- und Gesamtcholesterinwerts reduzierte sich beim Verzehr von Mandeln anstelle von Muffins das Bauchfett. Alle drei Faktoren gelten als unbestrittene Risikofaktoren für Herzerkrankungen.****

Genieß sie also künftig doch einfach mal pur, fruchtig mit Obst, feurig mit Jalapeños oder mit pikanten Gewürzen verfeinert. Du wirst überrascht sein, wie vielseitig Mandeln als gesunder, nahrhafter und ausgewogener Snack sein können!




Schon eine Handvoll Mandeln sind ein leckerer Snack, der dich und deine Gesundheit auch an stressigen Tagen unterstützt:

  • Sie liefern dem Körper 15 essentielle Nährstoffe bei nur 170 Kalorien pro 30 g-Portion.
  • Sie sind reich an Ballaststoffen und unterstützen so die Sättigung.
  • Ihr Vitamin E-Anteil hilft schädliche freie Radikale im Körper zu bekämpfen, die Köperzellen, Gewebe und DNS schädigen können.
  • Mandeln versorgen dich mit gesunden, ungesättigten Fettsäuren und natürlichem Eiweiß.
  • Sie enthalten viel Kalzium, das du für den Erhalt von Knochen und Zähnen benötigst.
  • Mandeln liefern dir Magnesium, das bei Müdigkeit und Erschöpfung hilft.
  • Sie beinhalten Linolsäure, die für die Aufrechterhaltung normaler Cholesterinwerte zuständig ist.


* Novotny JA et al. Discrepancy between the Atwater factor predicted and empirically measured energy values of almonds in human diets. Am J Clin Nutr 2012 ajcn.035782; First published online July 3, 2012.doi:10.3945/ajcn.112.035782.

** Tan, S-Y. and Mattes, RD. 2013. Appetitive, dietary and health effects of almonds consumed with meals or as snacks. Eur J Clin Nutr DOI#10:1038/ejcn.2014.184.  Also, the results suggest that the subjects compensated for the energy provided by the almonds.

*** Hull S, Re R, Chambers L, Echaniz A, Wickham SJ. A mid-morning snack of almonds generates satiety and appropriate adjustment of subsequent food intake in healthy women. European Journal of Nutrition 2014; DOI 10.1007/s00394-014-0759-z.

****Berryman CE, West SG, Fleming JA, Bordi PL, Kris-Etherton PM. Effects of Daily Almond Consumption on Cardiometabolic Risk and Abdominal Adiposity in Healthy Adults with Elevated LDL-Cholesterol: A Randomized Controlled Trial. Journal of the American Heart Association 2015; 4:e000993 DOI: 10.1161/JAHA.114.000993.


Quelle: Freundin Trend Lounge

*PR Sample/Werbung*
Das Produkt in diesem Beitrag wurden entweder kostenfrei, kostenreduziert oder leihweise ohne Bedingung zur Verfügung gestellt. Die Sponsoren sind die jeweiligen Labels (PR-Agenturen) oder in Einzelfällen Shopbesitzer die mir die Produkte zur Verfügung gestellt haben. Vielen Dank! Dieser Post enthält unter Umständen Werbelinks bzw. Herstellerlinks.


*Hinweise*
Der Review spiegelt meine eigene, unabhängige und ehrliche Meinung wieder, die natürlich keine Allgemeingültigkeit besitzt. Darauf möchte ich ausdrücklich nochmals hinweisen. So individuell wie der Anwender, so unterschiedlich sind auch die Meinungen und Erfahrungen. Zudem übernehme ich keine Garantien und Haftung für die genannten Preise, Anwendungshinweise und Wirksamkeit für die von mir vorgestellten Produkte.