Sonntag, 29. März 2015

Duftende Neuigkeiten von Ulric de Varens. Der Frühling kann kommen.

Wenn man den Frühling in einem Duft zusammenfassen könnte, wie würde er dann für euch riechen? Nach feuchter Erde, Tulpen und Narzissen, nach frisch gemähtem Gras oder ganz anders?





Ulric de Varens hat dazu ein ganz eigenes Konzept und hat in diesem Frühjahr gleich drei neue Duftkreationen auf den Markt gebracht, die ich euch heute vorstellen möchte:


Die erste von drei neuen Duftkreationen aus Paris gibt es ab sofort auch in Deutschland und ist für euch, liebe Männer. Und natürlich für die Ladies, die ihren Liebsten etwas Gutes tun wollen: UDV Flash - temperamentvoll, männlich. Kostet ca. 7 €.

Das sagt der Hersteller
Mit UDV FLASH reiht sich ein neuer explosiver Herrenduft in die beliebte Kollektion UDV MEN ein: Das Eau de Toilette erfrischt mit Meeresduft und fruchtigen Mandarine-, Zitrone- und Apfelaromen in der Kopfnote. Würziger Thymian, Lavendel, Zimt und Nuancen von Zedern- und Sandelholz machen UDV FLASH zu einem verführerischen Dufterlebnis.




Es handelt sich um eine leichten sportlich frischen Duft, der tatsächlich einen unverkennbaren Hauch nach Zitrusfrüchten verströmt. Anfangs dachte ich, das sei für einen Männerduft doch etwas zu fruchtig, dann aber schwenkt der Duft doch recht schnell auf würzige Nuancen um und offenbart dabei seinen männlichen Charakter. Nur den roten Flakon finde ich für einen Herrenduft etwas gewöhnungsbedürftig.

Vom Duft her passt er aber wunderbar in den Frühling.


Wer dufttechnisch noch auf der Suche ist, könnte bei dem neuen Eau de Parfum French Love fündig werden. Schnuppert doch gedanklich schon einmal rein. Hier zeige ich euch das Duftprofil:

Das sagt der Hersteller:
Mit seinen blumig-süßen Noten kommt der neue Duft French Love wie der erste Flirt im Frühling daher: In ihm verschmelzen Aromen von kandiertem Apfel, weißem Jasmin, zarter Orchidee und süßen Zuckerstangen mit würzig-warmen Noten von Vanille, Palisander und MoschusFrench Love – ein Duft zum Anbeißen!


Oh oh!!!! der Flakon sagt mir leider gar nicht zu, zu viel Plastik und zu pink, dadurch sieht man dem Duft leider sofort an, dass er aus dem unteren Preissegment stammt.




Der Duft ist anfangs ungewöhnlich "scharf" und wollte mit ganz und gar nicht gefallen, bereits nach ein paar Minuten schwenkt er aber zu einem richtigen Kaubonbon Duft, süß wie ein Jahrmarktsbummel und zwar richtig süß, gerade die Vanillenote bleibt deutlich in der Nase und man hat das Gefühl in einer Wolke Zuckerwatte zu sitzen. Der Duft ist was für LiebhaberInnen solcher Candy- Moments. Die Süße des Duftes passt für mich eher in den Sommer oder Herbst, als in den Frühling, da mag ich einfach lieber frische Gerüche, eben wie die aufblühende Natur. Trotz des Umstandes, dass der Duft nicht lange anhält, sollte man bei Aufsprühen höllisch vorsichtig sein, damit der gut gemeinte süße Touch nicht ins "Billige" abgleitet.

Im Ergebnis ist das ein Produkt eher für ganz junge verspielte und eben süße Mädchen. Im Einzelhandel für ca 6,50 €

Die dritte Frühjahrsneuheit von Ulric de Varens direkt aus Paris heißt Varensia White und ist eine super-elegante Kreation für die Duftliebhaberin von Welt. Gibt's demnächst überall, wo's Ulric de Varens gibt. Wonach Varensia White duftet? 


Das sagt der Hersteller: 
Geheimnisvoll, leidenschaftlich, sinnlich: Der neue Duft Varensia White ist ein elegantes, feminines Parfum aus fruchtigen Apfel- und Pfirsichnoten, denen sich der zarte Duft von Orangenblüte und Tuberose anschließt. Im Fond hüllt das Eau de Parfum seine Trägerin in würzige Aromen von Tonkabohne, Sandelholz und warmer Vanille.




Varensina White befindet sich in einem sehr hübschen weißen Flakon und macht sofort neugierig. Er ist schlicht, schön geformt, ein wenig verspielt .Im Ergebnis ist es auch der Duft, der mir am besten gefallen hat. Es ist ein dezenter, weicher, blumiger, fruchtiger und frischer Duft zugleich, bei dem man im Büro nicht negativ auffällt.

Der Duft startet fruchtpunschig, allerdings ohne klebrig und aufdringlich zu sein. Pfirsich erschnüffle ich leider nur sehr dezent. Mir gefällt er ganz gut. Er geht vor allem nach ein paar Minuten deutlich in den warmen Ton von Tonkabohne und Sandelholz über. Dabei behält er eine weiche weibliche Komponente, die mir sehr gut gefällt. 

Eine wirklich gelungene Komposition mit der Frische von Früchten, aber auch diesem leicht säuerlichen Orangenaroma, der dem ganzen Duft eine wunderbare Frühlingsfrische verleiht. Preiswert für ca. 8 € erhältlich. Hier passt das Preis- Leistungsverhältnis perfekt.


Hinter dem Namen Ulric de Varens steckt ein von Ulric Viellard 1981 in Paris gegründetes internationales Großunternehmen, das sich zum Programm gemacht hat, nicht ausgewiesen anspruchsvolle, wenig komplexe, aber gute, alltagstaugliche Parfums zu konzipieren und zu bewusst niedrigen Preisen anzubieten. Das Motto ist eine Abwandlung der weniger-ist-mehr-Maxime: „a new concept in perfumery, less complex, liberated, fun ... more of lifestyle”. Die beiden Chefdesigner sind Ulric Viellard selbst und der Parfümeur Thierry de Baschmakoff.

Angesprochen wird ein breites Publikum, kein exklusiver Kreis Wohlhabender. Die Marke Ulric de Varens ist auf das Angebot in Drogeriemärkten spezialisiert und hat mittlerweile auf diesem Markt in vielen Ländern (auch in Deutschland) die unumstrittene Führungsposition.

Das Ziel von „Luxus für jedermann” muss nicht auf Kosten der Qualität gehen: Ulric de Varens verzichtet zwar auf seltene Ingredienzien, lange Entwicklungszeit und vielschichtige, kunstvolle Komposition, aber nicht auf den Anspruch, gutes und sehr gutes Parfum zu produzieren: „günstig” muss nicht gleich „billig” sein. Und das ist mit den drei neuen Frühjahrskreationen auf jeden Fall gelungen



*PR Sample/Werbung*
Das Produkt in diesem Beitrag wurden entweder kostenfrei, kostenreduziert oder leihweise ohne Bedingung zur Verfügung gestellt. Die Sponsoren sind die jeweiligen Labels (PR-Agenturen) oder in Einzelfällen Shopbesitzer die mir die Produkte zur Verfügung gestellt haben. Vielen Dank! Dieser Post enthält unter Umständen Werbelinks bzw. Herstellerlinks.


*Hinweise*
Der Review spiegelt meine eigene, unabhängige und ehrliche Meinung wieder, die natürlich keine Allgemeingültigkeit besitzt. Darauf möchte ich ausdrücklich nochmals hinweisen. So individuell wie der Anwender, so unterschiedlich sind auch die Meinungen und Erfahrungen. Zudem übernehme ich keine Garantien und Haftung für die genannten Preise, Anwendungshinweise und Wirksamkeit für die von mir vorgestellten Produkte.