Donnerstag, 19. Februar 2015

Yves Rocher Serum Vegetal Antifalten und Lifting getestet




Eiskraut, genannt Pflanze des Lebens, ist der neue Anti-Falten-Wirkstoff in der Linie Sérum Végétal. Durch Assimilation soll der Eiskraut-Extrakt perfekt von der Haut aufgenommen werden. Er stimuliert das Protein mTOR(1), das die Anti-Falten-Zellmechanismen reaktiviert. So bekämpft Sérum Végétal gezielt alle Faltenarten und baut die Hautsubstanz von innen heraus auf. 

In dieser Pflege-Linie kurbelt der Extrakt der Sanddorn-Kerne die Elastinsynthese an und stellt damit die Elastizität der Haut wieder her, Eiskraut wirkt intensiv gegen Falten. Durch die Assimilation der Pflanzen-Wirkstoffe wird das Stützgewebe der Haut gestrafft, die Konturen werden neu modelliert und sind wie geliftet. Bis dahin der Hersteller und nun kommen meine Erfahrungen:



Serum Vegetal  ist eine spezielle Pflege, um der Haut in besonders beanspruchender Zeit eine extra Portion Pflege zu geben, deshalb weil der Haut ein Plus an Glätte, Festigkeit und Regeneration zugeführt werden soll. Dies soll durch eine besonders hohe Konzentration an 100 pflanzlichen Hormonen erfolgen.





Die Creme befindet sich in einem Glastiegel mit orangefarbenem Schraubdeckel, dieser wiederum in einer weißen Pappschachtel. Der Produktname steht groß darauf, alle weiteren Produktdaten wie z. B. Inhaltsstoffe befinden sich auf der Schachtel, nicht jedoch auf dem Tiegel.

Nachdem ich den Tiegel geöffnet hatte, konnte ich eine weiße Creme sehen, welche einen angenehmen leicht blumigen Geruch verströmt. Es ist ein zarter Blütenduft dem ich aber keiner Pflanze zuordnen kann, er ist leicht süß, ohne schwer zu wirken, zart wie eine Mischung aus Veilchen und ein Hauch von Jasmin.



Die Creme selbst lässt sich gut entnehmen, allerdings "nur" mit dem Finger, da ein Spatel nicht beigefügt war und ist von leicht cremiger Konsistenz , sie lässt sich gut verteilen und zieht sehr schnell ein. Dabei ist mir eine wirkliche Besonderheit aufgefallen: Die Creme wirkt nach dem ersten Auftragen unwahrscheinlich reichhaltig, da dachte ich zunächst, dass sie gar nicht als Tagespflege geeignet sei, dann aber kann man förmlich zusehen, wie die Haut die Pflege aufsaugt und sich dann fast über den ganzen Tag wunderbar gepflegt anfühlt. Eine Einschränkung gibt es allerdings, im Bereich der Augenpartie setzte bei mir jeden Tag nach ca 12 Stunden ein leichtes Spannungsgefühl ein. Ich habe das über mehrer tage beobachtet, es war jeden Tag das gleiche, da hätte ich dann gern nachcremen wollen.



Meine Haut ist nach dem Eincremen zart und weich, über ca. 12 Stunden ist kein Gefühl von Spannung oder Trockenheit ist zu fühlen. Als Make up Unterlage ist diese Creme sehr gut geeignet, da sie schnell einzieht und keinen Film auf der Haut hinterlässt.


Die Hautverträglichkeit ist sehr gut, bei mir traten während des gesamten Gebrauchs keine Rötungen oder Irritationen auf.
Nun zum Erfolg dieser Creme, meine Haut fühlt sich nach dem Gebrauch dieser Creme weich und zart an, das Hautbild hat sich verbessert und die vorher trockenen Stellen meines Gesichtes haben sich verflüchtigt. Die Haut wirkt gestrafft, sehr gut gepflegt und entspannt. Eine Faltenminimierung konnte ich jedoch nicht bemerken. Also ist das Versprechen insoweit nicht erfüllt worden. Das ist dem insgesamt sehr guten Eindruck der Creme allerdings nicht abträglich!
Die Creme sollte morgens verwendet werden und das habe ich auch getan. Die 50 ml haben für eine 4 wöchige Pflegekur gereicht und daher bezeichne ich die Ergiebigkeit als sehr gut.