Montag, 8. Dezember 2014

Odol- med3 jetzt neu mit Zuckersäurenschutz. Schon probiert?




Zucker ist ein ständiger Begleiter unserer Ernährung, ob als natürlicher Bestandteil in Obst oder als versteckter Zucker in verarbeiteten Lebensmitteln- die süße Zutat ist in einem Großteil der täglich verzehrten Nahrungsmittel enthalten.

Und es ist auch kein Geheimnis, dass gerade jetzt in der Adventszeit Marzipan, Lebkuchen, Pralinen und Plätzchen reichlich verzehrt werden und damit unsere Zähne ( von der Figur mal ganz zu schweigen) enorm heftigen Zuckerangriffen ausgesetzt sind. 

Warum brauche ich Zuckeräuren-Schutz?

Wir alle gönnen uns hin und wieder etwas Süßes, aber zu viel Zucker in unserer Nahrung kann die Gesundheit unserer Zähne beeinträchtigen. Studien haben gezeigt, dass sich nicht nur unsere Essgewohnheiten im Laufe der Zeit geändert haben, sondern auch die Arten der Nahrungsmittel, die wir zu uns nehmen. Zucker ist heute allgegenwärtig. Deshalb ist es wichtig zu wissen, wie wir unsere Zähne aktiv vor Angriffen durch Zuckersäuren und Karies schützen können.

Was richtet Zucker an meinen Zähnen an?

Zucker wird von den Bakterien im Mund genutzt, um Säuren zu produzieren, die die schützenden Mineralstoffe aus der Zahnoberfläche herauslösen können. Mit der Zeit können Zuckersäuren dem Zahn Mineralstoffe entziehen, was schließlich zu Löchern im Zahn führt.






Wie kann ich die Auswirkungen des Zuckers auf meine Zähne begrenzen?


Eine einfache Regel lautet, je weniger Zucker man isst, umso geringer ist das Kariesrisiko. Wir wissen alle, dass Kuchen und Süßigkeiten Zucker enthalten, aber sogenannte ‘versteckte’ Zucker befinden sich auch in Nahrungsmitteln, in denen wir sie nicht erwarten würden. Die Tatsache, dass diese Zucker versteckt sind, macht sie so überraschend. Die drei folgenden Arten von Nahrungsmitteln können den Zuckeranteil in unserer Nahrung erhöhen:


  • Süßwaren wie Konfekt, Kuchen und Gebäck.
  • Industriell verarbeitete Lebensmittel, denen Zucker zugesetzt wird, wie beispielsweise Müslis und Fertigsaucen.
  • Nahrungsmittel, die komplexe Kohlenhydrate enthalten, wie Brot und Nudeln, die im Mund Zucker freisetzen können.



Odol-med3® Complete Care Original mit Zuckersäuren-Schutz hilft die Zähne vor Zuckersäuren zu schützen: Ihre Zuckersäuren-Schutz-Formel auf Basis von Natriumfluorid stärkt die Zähne von innen nach außen und bildet aktiv einen Schutzschild gegen Zuckersäuren-Attacken – der Hauptursache von Karies.

Die Zahnpasten sind ab sofort im Einzelhandel verfügbar und ich möchte euch heute meine ersten Erfahrungen mitteilen.

Erhältlich mit Zuckersäurenschutz sind Odol-med3 Original und Minzfrisch. Ich selbst habe das Original probieren können.




Ich bin schon von der Verpackung überzeugt. Sie ließ sich leicht öffnen, lässt sich problemlos verschließen und die Tube kann, dank der weichen Tube, so gut wie restlos entleert werden. Zudem ist das Design (überwiegend Silber mit Hell- und Dunkelblauen Farbakzenten ) ansprechend.
Auf der Tube ist die Zahncreme zu sehen. Die drei Einzelfarben Rot, Weiß und Grün sind gut voneinander getrennt und weisen eine intensive Farbe auf.
Der Geruch dieses Produktes gefällt mir sehr gut. Die Zahncreme riecht sehr „minzig“ und frisch. Da kann ich mir eine noch frischere Variante kaum vorstellen
Dank der weichen Tube und der idealen Konsistenz, die perfekt an die Größe der Dosieröffnung angepasst ist, lässt sich die Zahncreme gut dosieren.
Die Odol-med3  ist sehr ergiebig. Die nur geringe Menge (etwa die Hälfte des Bürstenkopfes einer durchschnittlichen Zahnbürste „gefüllt“, reicht aus, um eine gute Menge an Schaum zu erzeugen. Auf dem Bild ist deutlich zu viel auf der Bürste, diese Menge hat zu viel Schaum im Mund erzeugt





Im Mund fühlt sich die Zahncreme sehr gut an.Sie nimmt einen rosa Farbton an und schäumt kräftig und intensiv. Sie lässt sich gut verteilen und sie reinigt die Zähne gut. Diese fühlten sich danach glatt und sauber an. Außerdem finde ich den frischen Atem sehr angenehm.
Laut des Verpackungsaufdrucks bietet dieses Produkt eine Prophylaxe gegen Karies, Zahnfleischprobleme,bekämpft Placue, sorgt für frischen Atem, starken Zahnschmelz, entfern Verfärbungen, ist bakterienhemmend und Großartig im Geschmack.

Soweit man das ohne medizinischen Kenntnisse beurteilen kann, kann ich dem nur zustimmen.
Die Reinigungsleistung ist hervorragend, man hat lange nach dem Bürsten glatte Zähne, der Geschmack ist wirklich frisch. Da ich die Zahncreme regelmäßig wechsle, kann ich mich dazu nicht definitiv äußern. Fakt ist, sie macht die Zähne sauber und sie sorgt für einen frischen Atem. Also mich überzeugt sie wirklich! Im Handel kostet eine Tube 2,39 €.
Die Produkte wurden mir von GlaxoSmithKline kostenlos zur Verfügung gestellt, wofür ich mich an dieser Stelle noch einmal bedanken möchte!