Samstag, 29. November 2014

Pick up White Choc vs Triple Choc. Wer hat gewonnen?

Pick up White Choc vs Triple Choc. Durch einen Produkttest habe ich jetzt die beiden neuen Sorten von Pick up kennen gelernt und die Frage war: welcher Keksriegel gewinnt? Manche Leute mögen ein PICK UP in fast schon künstlerisch anmutender Manier, das heißt  *schichtweise*, essen: sprich erst Keks, dann die Schoki und zu Guter Letzt dann den verbliebenen Keks.
Mir persönlich ist dieses Prozedere zu umständlich…ich beiße einfach rein. 


Herstellerbeschreibung zu White Choc? Weiße Schokoladentafel ( 34%) im Gebäck-Sandwich. Milchschokolade: 10 %


„Für diese Milch braucht man Zähne.
PiCK UP! CHOCO & MILK hat zwar innen leckere Schokolade mit zarter Milchcreme, aber die zwei echten LEIBNIZ Kekse außen sorgen für einen ordentlichen Knack. Also Vorsicht: nichts für Milchbubis! "



Zutaten

Zucker, Weizenmehl, Kakaobutter, Palmöl, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Glukosesirup, Butterreinfett, Magermilchpulver, Salz, Backtriebmittel: Natriumcarbonate, Diphosphate, Emulgator: Lecithine(Soja), Aromen (Milch), gemahlene Haselnüsse, Molkenerzeugnis, Stärke (Weizen), Säuerungsmittel: Citronensäure, Hühnereigelbpulver"

Wie hat mir PICK UP „White Choc“ geschmeckt?

Der „White Choc“ ist der Klassiker des bekannten Keksriegels nur eben mit weißer Schokolade. 

Mir fehlt hier zuerst der deutliche Schokoladengeruch, den man sonst sofort schnuppern kann. Dieser Keksriegel mit weißem Schokokern ist lecker & sehr knusprig, mit der Schokolade wird nicht gespart und dennoch finde ich ihn im Geschmack nicht zu süß, auch der Preis ist akzeptabel. Der leckere Leibnitz Butterkeks verbindet sich geschmacklich perfekt mit der Füllung


Ideal auch für kleine Naschkatzen, denn durch die komplette Keksummantelung kann auch bei längeren halten in der Hand keine Schokolade schmelzen und dies verhindert Schokoladeflecken auf der Kleidung.


Herstellerbeschreibung des Triple Choc. Milchschokoladentafel ( 32 %) mit Schokoladencremefüllung (13 %) im Schokogebäck-Sandwich. Anteil Schokolade in der Füllung: 5 %.


„Der neue PiCK UP! Triple Choc ist dreifach schokoladig: zwei knackige Kakaokekse und dazwischen leckere Schokolade mit zarter Schokocremefüllung.


Zutaten
Weizenmehl, Zucker, pflanzliche Fette (Palm), Glukosesirup, Kakaobutter, Kakaomasse,Vollmilchpulver, fettarmes Kakaopulver 1,7 %, Stabilisator: Glycerin, Kondensmilch, Magermilchpulver, Butterreinfett, Kakaopulver, gemahlene Haselnüsse, Salz, Emulgator: Lecithine (Soja), Backtriebmittel: Natriumcarbonate, Diphosphate, Molkenerzeugnis, Aromen (Milch), Stärke (Weizen), Säuerungsmittel: Citronensäure; Hühnereigelbpulver“

Wie hat mir PICK UP „Triple Choc“ geschmeckt?

Der dunkle knackige Keksriegel ist ein echtes Schwergewicht, neben dem deutlichen Kakaogeschmack im Keks, kommt die Lage feste Schokolade in der Mitte und dazu noch ein flüssiger Schokokern, der zum Glück nicht so flüssig, ist dass er aus dem Keks läuft.

Mir ist das aber eine Spur zu viel Schokolade, obwohl ich bekennender Schokoladenjunky bin.

Für sich genommen ist alles wunderbar, knackiger krosser Keks, lecker schmeckende Füllung. Aber in Kombination wurde es immer mehr im Mund. Und es war dann irgendwie zu schokoladenlastig.





Mein Fazit: es gibt einen eindeutigen Sieger, das ist White Choc, der zergeht im Mund, ist nicht zu süß und dennoch lecker.