Dienstag, 2. September 2014

Traubenkernextrakt - OPC - Zentrum der Gesundheit ?



Das OPC ist ein Extrakt aus Traubenkernen. Es soll antioxidative Eigenschaften haben. Das Gerücht, dass mit Rotwein viel OPC zu sich genommen werden kann, wenn er in Maßen getrunken wird, ist seit längerem in der Presse nachzulesen.
Das was den Rotwein so beliebt macht, ist aber normalerweise zunächst einmal nicht der OPC-Konsum. Sein voller Geschmack ist bei den Menschen in allen Varianten, ob als trocken, halbtrocken oder mild, sehr beliebt.
Die anderen Aspekte sollten allerdings nicht außer Frage stehen. Mit einem mäßigen Konsum von Rotwein, werden auch Stoffe aus den Weintrauben zugeführt. Diese Oligomeren Pro (Antho) Cyanidine werden als sogenanntes OPC abgekürzt.
Folgende Haupteigenschaften weißt OPC kurz gefasst auf:
  • Einnahme als natürliche Nahrungsergänzung
  • Keine Nebenwirkungen, da Naturprodukt
Die Stoffe im OPC gehören zu den Schutzstoffen in Pflanzen und kommen unter anderem in roten Traubenkernen vor. Allerdings müsste man täglich mindestens zwei Liter Rotwein bechern, um auf eine ausreichend hohe OPC-Sättigung zu kommen. Wer sich solches vornimmt, sollte indes bedenken, dass der damit einhergehende Alkoholpegel im Blut für die Gesundheit abträglich ist – leider. Und der tägliche Konsum von einem Kilogramm Erdnüssen (ihre Häutchen enthalten ebenfalls OPC) ist auch nicht gerade zu empfehlen – oder nur dann, um gegen den magersüchtigen Schlankheitswahn ein gewichtiges Zeichen zu setzen.
Es macht also Sinn, dem Körper dieses OPC in Form einer Nahrungsergänzung regelmäßig zuzuführen. Doch das tun die wenigsten. Seit Jahrzehnten bekannt, schütteln viele auf die Frage nach OPC noch immer unwissend den Kopf. Dabei ist der Traubenkernextrakt eine natürliche „Wunderwaffe“ erster Güte gegen den Alterungsprozeß, sowohl innen als auch außen. Es ist allerdings kaum bekannt, dass nicht nur Traubenkerne bzw. die daraus hergestellten Extrakte, sondern auch einige häufig konsumierte Lebensmittel wie Äpfel und Schokolade erhebliche Mengen an OPC enthalten. Wer also nicht so auf Kapseln steht, dem ist mindestens ein regelmäßiger Verzehr davon zu empfehlen ( auf eigene Gewichts- Gefahr hin)
Ich verwende nun seit einigen Tagen opc mit extra Vitamin C von Gloryfeel ( Preis für 120 Kapseln regulär: 45,90 €; im Angebot: 20,90 €)
  • in einer Kapsel : 190 mg echtes(!!!), reines OPC pro 2 Kapseln, Natürliches Antixodans aus roten Weintrauben
  • OPC ist zu 100% natürlich und eignet sich als perfekte Nahrungsergänzung auch für Vegetarier oder Veganer, da das Pulver in vegane Cellulose Kapseln abgefüllt wird
  • Unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis, da 120 Kapseln pro Dose, nur 17 cts pro Kapsel
  • OPC von Gloryfeel ist in Deutschland unter höchsten Qualitätsstandards getestet und als Premium Qualität eingestuft. Sie unterliegt strengsten Qualitätskontrollen




Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse weisen denn auch darauf hin, dass OPC die durch Elektrosmog verursachte oxidative Zellschädigung abmildern kann. Und da wir bekanntlich so alt sind wie unsere Zellen „sich fühlen“, sollte Traubenkernextrakt bei keiner Anti-Aging-Behandlung fehlen, um einmal dieses Schlagwort zu gebrauchen.
Innerhalb von Minuten wird OPC vollständig durch die Schleimhaut des Mundes und des Magens ins Blut aufgenommen. So gelangt diese Substanz in jedes Organ, jeden Gewebebestandteil. Selbst in Haut, Haare und Nägel. In nur 45 Minuten erreicht OPC die höchste Konzentration im Blut und wirkt 72 Stunden lang! Zum Vergleich: Vitamin C und E bauen sich bereits nach zwei bis vier Stunden ab. 
Man nimmt täglich maximal zwei Kapseln zu sich. Ich habe das Produkt sehr gut vertragen und das gute Gefühl, etwas für meine Gesundheit zu tun. Dabei habe ich mich insgesamt gesund und fit gefühlt, es war jetzt nicht so, als ob man einen Schalter umlegt und dann nach der Einnahme der Kapseln denkt: JETZT passiert was, nein es ist mehr schleichend. Bei regelmäßiger Einnahme der Kapseln habe ich mich morgens munterer und tagsüber leistungsfähiger gefühlt, das Hautbild war frischer und rosiger und ich hoffe einfach auch, so dem Herbstschnupfen gar nicht erst eine Chance zu geben.