Freitag, 4. Juli 2014

Vorgestellt: Vita Brazil


Da ich nicht immer normales Mineralwasser trinken möchte, probiere ich hin und wieder auch mal andere Getränke aus.


Zum 2. Juni 2014 wuchst das Limonaden-Segment der Marke VITA COLA auf fünf Sorten und bringt südamerikanische Lebensfreude ins Limo-Regal: Die rassige VITA Brazil bietet mit ihrem besonderen Citrus-Mix aus Grapefruit, Limette, Orange und Zitrone eine ausgesprochen fruchtige, spritzige Erfrischung. 

Wie alle Limonaden von VITA COLA basiert VITA Brazil auf natürlichem Mineralwasser und enthält keine künstlichen Aromen oder Farbstoffe. Sie ist im 12 x 1,0 l PET-Mehrwegkasten sowie als 6 x 1,5 l bzw. 6 x 1,75 l PET-Einweggebinde erhältlich. VITA Brazil startete zwar zur Fußball-WM in Brasilien, ist aber keine limitierte Edition, sondern wird dauerhaft im Sortiment sein.

Es handelt sich um eine zunächst erst einmal klassische Fruchtlimonade, ich trinke diese generell nur gut gekühlt.



Das Flaschendesign finde ich sehr gelungen, es erinnert an die klassischen Vita Cola Flaschen und bringt doch durch das farbige Etikett auch gleich den Sommer auf den Tisch

Diese Limo ist nicht wie bei vielen anderen Herstellern nicht durchsichtig, diese hier ist knallgelb und man kann nicht hindurch sehen. Beim Eingießen perl es kräftig und es steigt einem ein wirklich angenehm fruchtiger Duft in die Nase. Ich kann nicht genau ausmachen, welches der Hauptgeschmacksbestandteil ist, aber die Orange überwiegt. Nebenbei schmeckt man auch einen süßen Zuckergeschmack, der aber erst beim Nachgeschmack richtig wahrzunehmen ist, das ist mir fast eine Spur zu süß, ich würde mir den Geschmack gern etwas herber wünschen.

Trotz des Zuckergeschmacks ist diese Orangenlimonade sehr erfrischend. Gerade wegen des Zuckergehaltes sollte man dennoch diese Limonade dosiert genießen.

Übrigens: Gemixt mit Vita Cola pur und noch ein paar Eiswürfel dazu gibt das auch einen herrlich erfrischenden Geschmack!