Donnerstag, 1. Mai 2014

Jules Mumm . Gibt es jetzt fruchtig und spritzig, kennt ihr das schon?


Jules Mumm ist der unkonventionelle Sekt für junge Frauen aus dem traditionsreichen Haus Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH. Das Erfolgsgeheimnis der Marke liegt in ihrem fruchtigen Geschmack. Bislang präsentierte sich Jules Mumm in den drei Geschmacksrichtungen Jules Mumm Dry, Jules Mumm Medium Dry und Jules Mumm Rosé Dry und seit Sommer 2013 auch mit Jules Mumm Fruity.
 
In diesem Sommer wird die  Sektwelt von Jules Mumm noch abwechslungsreicher und bunter: Die Marke startete nämlich bereits im Januar mit der neuen Produktrange „Jules Mumm Plus“. Die Range umfasst drei spannende, fruchtigfrische Sektmischgetränke im stylishen Flaschendesign.

JULES MUMM PLUS – DIE SORTEN

  • Jules Mumm Plus Açai- mit der herb-exotischen Note der Açai-Beere
  • Jules Mumm Plus Holunderblüte Minze - mit duftenden Noten von Holunderblüten, Minze und einem Hauch von Limette
  • Jules Mumm Plus Cranberry Holunderblüte - mit Noten der fruchtig-herben Cranberry und mit duftig-lieblichen Holunderblüten


Die absolute Innovation: Jules Mumm Plus Açai. Die brasilianische Wunderbeere, bisher bekannt aus Kosmetik und Smoothies, wird nun erstmals in einem Weinmischgetränk verwendet. „Der exotisch-herbe Geschmack der Açai-Beere schafft einen spannenden Kontrast zu den fruchtig-prickelnden Weinen – und die zart-violette Farbe macht schon beim Einschenken Spaß.

Das haben übrigens alle drei Sorten gemeinsam, sie sind absolut fruchtig und prickelnd, man sollte sie natürlich nur gut gekühlt trinken. Ich hatte zugegeben hier sehr süße Weinmischgetränke erwartet, aber wurde ( positiv) überrascht, denn sie sind gar nicht süß, eher sogar als herb fruchtig zu bezeichnen und für einen Mädelsabend einfach nur perfekt.