Montag, 31. März 2014

Luxeriöse Öle nun auch in der Gesichtspflege: Age Perfect Öl Richesse Age Perfect Luxuriöses Gesichts-Öl



Age Perfect Öl Richesse Age Perfect Luxuriöses Gesichts-Öl  wurde von asiatischen Massage-Ritualen inspiriert. Ich durfte es jetzt auch in einem Exklusiv Test von Loreal testen. Ich wurde nicht verpflichtet, einen Bericht zu schreiben. Dennoch mache ich das gern, denn sicher wollt ihr ja auch wissen, was ich von diesem Luxus Gesichts Öl halte.



Wie man das Öl verwenden soll beschreibt Loreal recht anschaulich hier:







Etwas überflüssig finde ich die Doppelverpackung, da befindet sich das Öl in einer Faltschachtel, diese ist von Folie umschlossen und danach kommt noch einmal eine Faltschachtel. Ein wenig mehr Umweltbesusstsein wäre hier schon angebracht. Luxus hin oder her.





Das Öl befindet sich in einer kleinen durchsichtigen Flasche mit 30 ml Inhaltwird mit einer Pipette entnommen, man kann damit recht gut dosieren. Das Öl ist, wie man ein Öl erwartet: ölig


Öl ist aber generell nicht gleich Öl. Je nach Hauttyp sollte man da aufpassen. Wildrosenöl wird z.B. bei trockener und schuppiger Haut empfohlen, Traubenkernöl ist ein Basisöl bei fettiger oder Mischhaut.

Also habe ich erst einmal die Verpackung gelesen, auf der die acht ätherischen Öle erläutert sind, die in das Produkt eingegangen sind. Es sind Lavendel, Rosmarin, Geranie, Orange, Rose, diese sind bekannt für ihre Anti Aging Wirkung.

Dazu kommen Jojoba und Leindotter mit ihren pflegenden Eigenschaften.

Wer nachzählt: es sind nur sieben Öle namentlich benannt, das Achte unterschlägt uns Loreal leider?





Es erinnert mich im Geruch ganz stark an Bio Öle aus der Naturkosmetik


Das Öl zieht nicht sofort ein, selbst nach der empfohlenen Massage nicht, es bleibt zunächst ein fettiger Film auf der Haut, der nach und nach "einzieht", je nachdem, wie trocken oder nicht die einzelnen Hautpartien sind. Aber irgendwann nach ein paar Minuten ist tatsächlich alles eingezogen.

Die Pflege mit dem Gesichts-Öl von Age Perfect Öl Richesse hinterlässt ein sensationell leichtes Gefühl und ist die optimale Pflege für jedes Alter und jeden Hauttyp. Die Haut entspannt, wird richtig weich, das Gefühl ist toll und als sehr angenehm zu bezeichnen. Ich habe das Gesichtsöl auch sehr gut vertragen. Allerdings bevorzuge ich die Anwendung abends vor dem Schlafen gehen.

Leider weiß ich auch bei diesem Produkt nicht den genauen  Verkaufspreis, ich habe es nicht bei Douglas gefunden. Bei Amazon wird es mit ca. 18 € geführt.

Reiferer Haut mangelt es an natürlichem Schutz und sie trocknet schneller aus. Auch Make-up haftet auf solcher Haut selten den ganzen Tag. Bestimmte Gesichtspartien trocknen besonders schnell aus, was man dann auch sieht. Das Gesichts-Öl von Öl Richesse stärkt den natürlichen Schutz der Haut, balanciert die verschiedenen Gesichtspartien optimal aus und sorgt dafür, dass das Make-up besser und länger hält.

Bei trockener Haut kann man das Gesichts-Öl von Öl Richesse großzügiger auftragen, bei Mischhaut reichen ein paar Tropfen. Jeder kann und sollte die Menge entsprechend seines Hauttyps dosieren und auftragen. Meine Empfehlung: Das Öl für das Gesicht von Öl Richesse Tropfen für Tropfen auftragen und einarbeiten – so besteht nicht die Gefahr einer Überdosierung und die Haut wird langsam bis in die Tiefe verwöhnt. 

Age Perfect Gesichts-Öl eignet sich für alle Hauttypen, auch für Frauen mit großen Poren, fahler oder gespannter Haut. Man muss auch keine Angst vor Mitessern haben, da das Öl die Poren nicht verstopft