Montag, 10. Februar 2014

Ein Foto Memo, tolle Idee für ein Geschenk, leider schlecht verpackt


Fotogeschenke finde ich generell eine sehr liebevolle Idee, um ein persönliches Geschenk an Freunde und Verwandte zu gestalten, der Beschenkte weiß dann immer, dass man nicht einfach nur etwas gekauft hat, sondern sich eben auch Zeit für das Geschenk genommen hat.

In unserem Freundeskreis gibt es nun einen Geburtstag und ich habe mich für eine Foto Memory von Pixum entschieden, da wir unter Freunden immer nur eine kleine Aufmerksamkeit schenken.

Man kann sich sein Individuelles Memory ganz simpel selbst zusammenstellen, sucht einfach aus den eigenen Bildern 25 schöne und passende Motive heraus, die dann als Kartenpärchen im Memory auftauchen sollen. 

Das Erstellen ist so kinderleicht, dass man es nicht groß beschreiben muss. Man navigiert einfach zu Foto Memo und folgt den Anweisungen, die darin bestehen insgesamt 25 Fotos hochzuladen. Das schafft selbst ein Unerfahrener Internet Nutzer. ( Ihr wisst schon Neuland und so)


Ein Memo kostet 15,99 €, es gibt Mengenrabatt, wenn man mehrere Spiele bestellt. Inklusive Versandkosten habe ich also gerade einmal 20 e investiert für eine hübsche Geschenkidee.




Das Produkt ist in hervorragender Qualität erstellt worden. Die Karten sind sauber und gleichmäßig, die Fotodruckqualität ist sehr gut.

Leider entspricht die Verpackung aber so gar nicht meinen Vorstellungen an ein hübsches Geschenk. Die Kärtchen liegen lieblos zusammen gewürfelt in einem viel zu großen Karton. Der Karton selbst zeigt ein weniger schönes Motiv, das hätte ich doch gern auch noch ganz persönlich, z. B. mit einer Grußbotschaft gestaltet. 

Außerdem ist es irreführend, denn in der linken oberen und unteren  Ecke wird ein Puzzle angedeutet, obwohl ein Memory Spiel darin ist.


Fazit: Idee gut, Qualität der Kärtchen : sehr gut Umsetzung als Geschenk: schlecht