Donnerstag, 9. Januar 2014

Sweet Family Backen mit Stevia, ob das schmeckt?


Ich konnte nun von Nordzucker den neuen Stevia Zucker testen und bin ehrlich gesagt mit einer gehörigen Portion Misstrauen in den Test gegangen, denn ich hatte mir schon einmal Stevia Streusüße eines anderen Anbieters gekauft und war enttäuscht über den deutlichen Eigengeschmack des Stevia Zuckers. Um es gleich vorneweg zu nehmen : Nein - Stevia passt nicht zu allem und kann dann auch ziemlich unangenehm schmecken. Vor allem im Kaffee.

Nordzucker beschreibt so sein Produkt:

Sweet Family SteviaZucker enthält eine Kombination von Zucker und Steviolglycosiden aus der Steviapflanze zwei Süßungsmittel aus natürlicher Quelle.

Mit SteviaZucker könnt ihr  Kalorien sparen,ohne auf Genuss zu verzichten. Denn 1 Löffel Sweet Family Stevia Zucker süßt wie 1 Löffel Haushaltzucker, hat aber nur die Hälfte der Kalorien. Stevia Zucker kann wie herkömmlicher Zucker verwendet werden, z. B.in Kaffee und Tee, Keksen, Kuchen, Desserts, Dressings und vielem mehr.

Für Rezepte verwendet man also statt Haushaltszucker den Stevia Zucker und halbiert einfach die angegebene Zuckermenge. 


Ausprobiert habe ich den Stevia Zucker an einem klassischen und gelingsicheren Nusskuchen aus meiner Rezeptsammlung



Die Konsistenz des Stevia Zuckers ist feiner und pudriger als normaler Haushaltszucker. Er ist irgendwie geruchlos, aber das ist Zucker ja letztlich auch. Er lässt sich fein dosieren und löst sich im Kuchenteig auch schnell auf ohne Klümpchen zu bilden. Man merkt also kaum einen Unterschied und kann sein Rezept ganz normal verwenden. Der Kuchen gelingt auch wie immer, also man merkt wirklich keinen Unterschied, er wird weder kleiner, noch geht er weniger auf, alles identisch.

Allerdings wird der Kuchen enorm süß, ich empfehle daher dringend, die Menge Zucker aus dem Rezept nicht nur zu halbieren, sondern eher sogar nur ein Drittel zu verwenden.

Positiv ist, dass der Kuchen dennoch seinen Eigengeschmack behält und der etwas unangenehme lakritzartige Steviageschmack nicht zum Vorschein gekommen ist.

Im Kaffee schmeckt mir allerdings auch dieser Zucker weiterhin nicht. Kaffee und Stevia werden sich wohl nie so richtig vertragen.

Mein Fazit: 

Der Stevia Zucker von Nordzucker eignet sich hervorragend zum Backen, ist eine tolle Alternative für alle, die auf die Kalorien oder Kohlenhydrate eines Lebensmittels achten oder den Zuckerkonsum insgesamt reduzieren möchten. Zum Backen ist er gut geeignet und dafür empfehle ich ihn auch uneingeschränkt mit Ausnahme der Herstellerangaben zur menge. Dosiert möglichst noch sparsamer, es sei denn, ihr mögt es besonders süß.