Mittwoch, 8. Januar 2014

Oryza, die Vielfalt für den Kochtopf. Probiert es aus!



Das neue Jahr verführt ja die Meisten von uns zu guten Vorsätzen, wobei auch häufig der Wunsch nach einer besseren und gesünderen Ernährung ganz oben auf der Vorhaben Liste steht.

Nun, die tollen Reis- Sorten von Oryza können da einen großen Beitrag dazu leisten. Oryza hat eine große Vielfalt an Reis- Sorten für jeden Geschmack und Bedarf, die hier abgebildeten Produkte sind nur ein Teil der Produktpalette.

Trigrano

Die ORYZA TRIGRANO REIS-Mischung aus ausgewähltem Langkorn-Parboiled-Reis, rotem Camargue-Reis und edelstem Wildreis ist für Augen und Gaumen gleichermaßen ein Erlebnis. So kontrastreich wie die optische Verführung ist auch der Geschmack der schwarz-rot-weißen Komposition mit dem unverwechselbaren Aroma. Der besondere Hochgenuss für alle Reisfreunde, die höchsten Wert auf Naturbelassenheit ohne Zusätze von Kräutern und Gewürzen legen.

Risotto

Seine zart-aromatische, weiche Hülle und sein dennoch bissfester Kern haben diesen feinen Mittelkorn-Reis zum beliebtesten Reis in der traditionellen, mediterranen Küche gemacht. In Brühe, Fond oder Wein gekocht, eignet er sich besonders für herzhafte mediterrane Spezialitäten wie Risotto und Paella. Er ist der ideale Reis für alle Liebhaber vielseitiger, südeuropäischer Kochkunst. 

Milchreis:

Dieser besonders schnell garende, weich-kochende Rundkorn-Spitzenreis aus ausgewählten Reis-Sorten ist wie gemacht für die kleinen, süßen Träume, die das Leben schöner machen. Der feine, milde Geschmack und die cremige Konsistenz verführen Ihren Gaumen. Toppen Sie Ihren ORYZA Milch-Reis mit fruchtigen Zutaten oder süßen Saucen, mit Marmelade, Zimt oder Zucker. 

Himalaya Basmati

Im klaren, mineralstoffreichen Wasser der Gebirgsflüsse wächst dieser besonders feine Spitzenreis in den traditionellen Anbaugebieten am Fuße des Himalaya. Die reine Höhenluft und das Klima tun ihr Übriges für das typische Aroma, das den ORYZA Himalaya Basmati-Reis zu einem unverwechselbaren Geschmackserlebnis für kulinarische Gipfelstürmer macht. Seine zarten Körner entfalten beim Kochen einen köstlichen Duft und bleiben wunderbar locker. 

Probiert doch mal eine der feinen Sorten aus. Ihr werdet es nicht bereuen.

Hier ist gleich noch ein Rezept für euch, ein Ananas Kokos Reis als Beilage:



Zutaten für 4 Personen

1 frische Ananas, davon 250 g
250 g Trigrano Reis
500 ml Gemüsebrühe
2 EL Kokosflocken
1 Zitrone
1 Chilschote getrocknet
80 g Erdnüsse
Salz
Zucker


Zubereitung

Achtung, die Ananashälften werden später für das Anrichten gebraucht, also bitte nicht zerschneiden.

Ananas längs halbieren, den Strunk entfernen, das  Fruchtfleisch mit einem scharfen Messer herausschneiden, benötigte Menge abwiegen, würfeln und beiseite legen. Übriges Fruchtfleisch anderweitig verwenden.

Reis nach Anleitung in Gemüsebrühe kochen, eine Chilischote mit hinzu geben Nach ca. 20 Minuten Erdnüsse,  Ananaswürfel und Zitronensaft zugeben, zwei bis drei Minuten mitgaren. Dabei den Reis dabei immer vorsichtig umrühren.


Chilischote entfernen. Reis mit Salz und Zucker abschmecken, erst vor dem Servieren die Kokosflocken unterrühren.

Den Kokosreis in den Kokoshälften  anrichten. Diese Beilage schmeckt wunderbar zu Hühnchenfleisch.