Dienstag, 10. Dezember 2013

+++ NEU +++ EAU DE LACOSTE Sensuelle ab Januar 2014 erhältlich



EAU DE LACOSTE Sensuelle ist ein sinnlicher Damenduft für den Abend – weiblich und elegant, aber intensiver als die Tagesvariante EAU DE LACOSTE. Der Duft wird ab dem 20. Januar 2014 im Handel erhältlich sein  ist ein sinnlicher Damenduft für den Abend – weiblich und elegant, Ich darf ihn bereits vor der Einführung testen und möchte ihn euch heute gern vorstellen:







Wusstet Ihr, dass die Erfolgsgeschichte der Marke Lacoste auf einen Tennisspieler der 20er Jahre zurück geht? Nämlich auf René Lacoste. Die damals übliche Tenniskleidung empfand er als viel zu unbequem und entwickelte daher neue Hemden mit kurzen Ärmeln aus weißem Baumwoll Petit Piqué – dem Material, welches inzwischen ganz typisch für die legendären Lacoste-Poloshirts ist. Ich trage diese Shirts übrigens zu gern beim Golf, sie sind bequem und haltbar und immer auch chic.


Wie ihr sehen könnt befindet sich das Parfum in einem kugelrunden dunkelblauen Flakon mit Akzenten in Gold und Rosè. Ein besonderes Detail trägt die Verschlusskappe des Flakons. Ihr Struktur ist dem Petit- Pique Baumwollstoff nachempfunden, der so typisch ist für das Lacoste Poloshirt. Ganz klassisch und unverwechselbar gehört natürlich auch das Markenzeichen von Lacoste dazu, das Krokodil, das metallisch glänzen den Flakon ziert. Geliefert wird der Duft in einer Faltschachtel. Ab 50 ml Inhalt wird auch ein Schmuckanhänger mit geliefert ( heißt es. Ich weiß es nicht genau)

Auch das weltberühmte Markenzeichen des Krokodils ist übrigens auf René Lacoste zurückzuführen. Es war im Jahr 1923 als er sich den Spitznamen “Das Krokodil” einhandelte. Die Geschichte dazu ist lang, die erspare ich euch, es geht ja um den Duft

Nimmt man den Deckel ab, kommt darunter die " Sprühvorrichtung" zum Vorschein, ein Pumpspray, welches sich gut dosieren lässt und einen feinen Sprühnebel abgibt.



Als Erstes wahrnehmbar ist die Kopfnote, dominiert von schwarzer Johannisbeere, Feige und rosa Pfeffer. Darauf folgen in der Herznote florale Düfte  von türkischer Rose, Gladiole und Gartenwicke, die schließlich übergehen in die Basisnote aus Nugat und Patchouli. Natürlich habe ich das so nicht heraus gerochen, das sind die Angaben des Herstellers.

Meine Erfahrungen


Nun wie gefällt mir der Duft? Großartig, um gleich mal das Ergebnis vornweg zu nehmen, es ist ein unglaublich floraler und intensiver Duft, der einen umschmeichelt. Ich habe ihn auf der Weihnachtsfeier getragen und hatte prompt die Reaktion meiner  männlichen Kollegen: Himmel riechst du gut und verführerisch- zugegeben kam das mit angetrunkenem Mut, aber es kam und das wie ich finde auch vollkommen zu Recht.


Dieser Duft ist unglaublich feminin  und sinnlich und genau dieses Gefühl gibt er einem auch beim Tragen. Die Komposition überzeugt durch Ihren authentischen Charakter, ich finde noch nicht einmal, dass man den Duft nur abends tragen kann, gerade jetzt in den kalten Wintermonaten fühle ich mich mit diesem warmen und umschmeichelnden Geruch auch tagsüber wohl.

Dabei ist der Duft sehr ergiebig, man sollte also sparsam dosieren, denn er ist schon recht intensiv, aber auf eine angenehme Art und Weise.


Der Duft ist anfangs sehr intensiv, das verblasst aber etwas mit der Zeit und die Schwere weicht einem warmen Nugat, so verführerisch und dabei auch lang anghaltend, mich hat es auf der ganzen Linie begeistert.


30 ml ca.43 €
50 ml ca. 62 €


Mein Fazit:


Insgesamt bin ich mit dem neuen Damenduft von Lacoste sehr zufrieden.

Er riecht sowohl feminin und sinnlich als auch  elegant, vereint tolle fruchtige, blumige und süße Duftkomponenten, die wunderbar aufeinander abgestimmt sind und miteinander harmonieren, ohne einander zu verdrängen. Die Duftintensität ist gut, da das Parfum weder zu aufdringlich noch zu schwach riecht. Es macht den Abend zu einem Erlebnis so ein wenig für sich selbst. Man fühlt sich damit sehr weiblich und sexy.