Montag, 4. November 2013

Der große Gastrolux Pfannentest

Ich teste die Gastrolux Pfanne im großen Deutschland Pfannentest nun schon seit einigen Wochen und habe alles darin probiert, was ich mir vorgenommen hatte, von Obst über Fisch, Geflügel, Fleisch und Gemüse.




Ich habe diese Pfanne dabei jetzt seit ihrer Ankunft dabei nahezu täglich in Gebrauch gehabt und kann einfach nichts Negatives an dieser Pfanne finden, sie überzeugt mich auf der ganzen Linie.

Das Wichtigste ist, bei dieser Pfanne ausschließlich Holz- oder Kunststoff-Pfannenwender zu benutzen, da man sonst den Boden zerkratzt und kaputtmacht.
Ich nutze sie ausschließlich auf meinem Elektroherd mit Ceranfeld und im Umluftbackofen


Durch die Biotan Beschichtung von Gastrolux bleibt in dem Kochgeschirr nichts anhaften. Biotan Plus ist die neueste Beschichtung von Gastrolux. Sie ist eine Weiterentwicklung der Biotan, Nano und Titan 2001 Antihaft Beschichtungen. Seit Anfang 2012 wird das Gastrolux Kochgeschirr mit der neuen Biotan Plus Beschichtung geliefert. Biotan Plus ist noch besser als der Vorgänger Biotan. Bei Bedarf kann die Biotan Plus Beschichtung erneuert werden!
Die Beschichtung Biotan Plus ist äußerst langlebig, hitzefest, PTFE-arm und PFOA-frei. Daher werden Gastrolux Pfannen und Töpfe gerne auch in der Gastronomie eingesetzt. In der Biotan Beschichtung ist Titan enthalten, dass besonders hochwertig und lebensmittelecht ist. Die Gastrolux Biotan Beschichtung wird daher häufig auch als Titan Beschichtung bezeichnet.
Alle Pfannen und Töpfe von Gastrolux sind auch in der für den Induktionsherd geeigneten Ausführung Induo verfügbar. Die normalen Gastrolux Pfannen und Töpfe sind für alle gängigen Herdarten außer Induktion geeignet.
Für alle Stiel-Pfannen und Stiel-Töpfe bietet Gastrolux einen abnehmbaren Pfannengriff an, der eine platzsparende Ergänzung ist. Die normalen Pfannengriffe von Gastrolux sind backofenfest bis zu einer Temperatur von 240 Grad Celsius.
 

Die Hitzeverteilung ist auch bei geringer Wärmezufuhr ganz ausgezeichnet. Die Pfanne wird gleichmäßig heiß. Sie ist nicht allzu schwer, man kann sie mit einer Hand locker schwenken.
Die Haftbeschichtung ist perfekt. Nichts brennt an, weder Fleisch, auch zartes Fischfilet nicht, auch Rühreier haften nicht am Pfannenboden. Dennoch wird das Essen aromatisch. Beim Anbraten von Fleisch spürt man den Unterschied. Das Fleisch zieht am Boden nicht an und sondern es lässt sich über die Beschichtung schieben. Die Fasern des Fleisches ziehen sich zusammen, es kommt zu keinem Wasseraustritt und die Farbe wird wunderbar goldbraun.


Dabei  ist es erstaunlich, wie gut die Saucen gelingen und das typische Röstaroma haben, obwohl das Fleisch gar nicht mit Flüssigkeit vom Pfannenboden gelöst werden muss.

Durch die Antihaftbeschichtung lässt sich die Pfanne auch perfekt reinigen. Ich wasche sie immer einfach mit einem feuchten Lappen aus und so lässt sich so gut wie alles lösen.