Freitag, 18. Oktober 2013

Poliboy Kühlschranktücher. Cool und hygienisch: Mit Feuchttüchern


Lebensmittel sollte man im Kühlschrank grundsätzlich in verschlossenen Behältnissen lagern. Doch selbst dann können Keime, die über Raumluft oder Hände hineingelangen, sich ausbreiten. Und wer weiß, wie viele Keime sich an einen Joghurtbecher anheften, bis dieser vom Kühlregal des Supermarkts im heimischen Kühlschrank gelandet ist? Durchwischen mit einem Spüllappen macht die Sache in der Regel eher schlimmer. Die Problematik besteht auch oder gerade außer Haus: Bürokühlschränke beispielsweise, mit vielen Benutzern und einer hohen Fluktuation, können sich als wahre Brutstätten für Mikroorganismen erweisen, zumal, wenn niemand sich so richtig für eine regelmäßige, gründliche Reinigung zuständig fühlt.


Für die schnelle, effektive Innenraum-Reinigung von Kühl- und Gefriergeräten kann ich euch die praktischen Kühlschrank Feuchttücher von Poliboy empfehlen Das sind Vliestücher, die mit  Bio Alkohol getränkt sind, einen angenehmen Duft nach Orange verbreiten und hygienisch alle Kühlschrankflächen reinigen  und sie lebensmittel-sauber machen. 
Die POLIBOY Kühlschrank Feuchttücher sind außerdem ideal für viele weitere Flächen, auf denen mit Lebensmitteln hantiert wird, es also besonders auf Hygiene ankommt. Gerade Mikrowelle, Arbeitsflächen, Kühltaschen oder Brotkästen sind Bereiche, in denen, anders als im Backofen, Keime nicht durch Hitze zerstört werden. Hier reinigen die Feuchttücher kraftvoll und streifenfrei – ohne den Aufwand eines Küchengroßputzes.
Die Kühlschrank-Feuchttücher halten das, was sie versprechen, sind immer griffbereit und reinigen Kühlschrank top. Werde sie weiterhin benutzen und kann sie nur empfehlen. Eine Packung mit 40 Tüchern kostet 3,99 €, da stimmt auch das preis- Leistungsverhältnis.