Montag, 30. September 2013

Varens neue Mini Düfte Funny und Dream




Über die Düfte von Ulric Varens hatte ich auf diesem Blog bereits berichtet und nun hatte ich die Chance, gleich zwei neue Düfte zu testen, die ich euch heute gern vorstellen möchte. Es handelt sich dabei um Mini Funny und Mini Dream, beides Eau de Parfum im 25 ml Flakon.

Die Flakons sehen aus wie alle aus der Mini Serie. Die Düfte von Ulric de Varens gibt es in jedem Drogeriemarkt, Metro, Real usw. Sie sind sehr günstig, speziell die Mini-Serie gibt es zum Taschengeldpreis, trotzdem können sie auch von Erwachsenen getragen werden.

Das Mini Funny ( rechts im Bild) ist blumig-fruchtig und   verbindet Mandarine und zarte Orangenblüte in der Kopfnote und kombiniert diese mit  Vanille und Zedernholz in der HerznoteAmbra und Moschus hinterlassen ein würziges und intensives Aroma auf der Haut. Das ist ein Parfum, bei dem man den Duftverlauf regelrecht nachvollziehen kann.

Am Anfang ist der Duft recht intensiv, deshalb muss man auch vorsichtig mit der Dosierung sein, da der Duft zu Beginn recht aufdringlich riecht. Diese Intensität nimmt aber zum Glück ab, aber leider auch viel zu schnell so dass der Duft bald nur noch Dezent zu erschnuppern ist. Im ersten Moment sagte mir der Duft gar nicht zu, viel zu süß, das war der erste Eindruck, aber der Duft steigert sich und aus dem Gefühl von Zuckerwatte entwickelt sich eine harmonische Komposition, die einen warmen und satten Ton auf der Haut hinterlässt. Schließt man die Augen und schnuppert, fühlt man sich geborgen, der Duft passt ( entgegen seines Namens ganz toll zum Herbst).  Praktisch ist auch das Handtaschen-Format, so kann man immer mal nachlegen, denn- und jetzt kommt die Schwachstelle- trotz Eau de Parfum hält der Duft leider nicht sehr lange an.



Mini Dream ist wieder ganz anders.Das sagt der Hersteller:

"Mini Dream ist ein süß-sinnliches Dufterlebnis aus fruchtigen Noten von Mandarine, schwarzer Johannisbeere und Aprikose. Ein Schuss warmer Rum rundet die Kopfnote ab, bevor sich Aromen von Geißblatt und Jasmin in der Herznote anschließen. Eine Mischung aus PatschuliMoschus und Sandelholzmilch vollendet den Duft in der Basisnote."

Ich empfand den Duft im ersten Moment richtig toll, sehr fruchtig und spritzig und leicht. Auch hier kann man extrem deutlich den Duftverlauf nachvollziehen, denn ( leider ) weicht die leichte Frisch recht schnell , aber dann kommt zum Glück nichts Unangenehmes, sondern ein pudrig floraler Ton, an sich recht angenehm und auch für alle Gelegenheiten passend, sowohl tagsüber als auch abends. Aber auch hier das Manko, die Haltbarkeit, dieser Duft verflüchtigt sich förmlich, das finde ich schade und sollte auch nicht sein.

Um nun aber mal die Kirche im Dorf zu lassen, dafür sind diese Düfte auch enorm günstig, schon fast zu günstig, als dass ich im Geschäft darauf aufmerksam werden würde, denn innerlich scheue ich doch vor zu preisgünstigen Düfte zurück, assoziire ich damit immer zugleich auch "billig" und das würde Varens Minis nun wirklich Unrecht tun, denn zu der Sorte billige unangenehme und aufdringliche Düfte gehören diese nicht.

Beide Flakons landen in meiner Handtasche und dürfen mich gern beduften, wenn mir einfach mal danach ist, denn mich beruhigen oder erheitern Düfte immer, wenn ich mal nicht so gut drauf bin.

Was genau sie kosten werden , kann ich euch leider noch nicht sagen, aber meist nicht mehr als 4 €