Sonntag, 1. September 2013

Leistungssteigerung durch Pro H Arginin ?

Ich kaufe mir eigentlich nicht gern "Aufputschmittel", um meine sportliche Leistungsfähigkeit zu steigern. Letzte  Woche habe ich eine Packung BMS Pro Arginin gewonnen, dazu gabs noch ein paar leckere Eiweißriegel ( die ich wiederum gern mag) und so habe ich mich erst einmal schlau gemacht, was es mit dem Produkt so auf sich hat:

Der Hersteller sagt: 

Die in BMS Pro-H Arginin enthaltene Aminosäure ist wichtig für zahlreichen Körperfunktionen! 

Arginin ist eine semiessentielle Aminosäure und kann daher vom Körper selbst synthetisiert werden, wozu jedoch andere Aminosäuren genutzt werden (z. B. Ornithin).
Aminosäuren sind Bausteine des Lebens!

Sie sind für eine Vielzahl von Stoffwechselprozessen im menschlichen Körper unverzichtbar, kommen in jedem Gewebe im Körper vor und sollten deshalb in optimaler Menge und ausgewogener Zusammensetzung verfügbar sein.
Aminosäuren sind enzymatisch aufgespaltenes Protein. Während Protein erst in einem stundenlangen Prozess im Körper in Aminosäuren aufgespaltet werden muss, sind die Aminosäuren in Pro-H Arginin sofort verfügbar und können ihre positiven Eigenschaften unmittelbar ins Spiel bringen.

Während eines intensiven Trainings benötigt der Körper große Mengen Protein, inkl. aller Aminosäuren, die sich dieser direkt aus der Muskulatur holt. Die Folgen bei unzureichender Protein/Aminosäurenzufuhr können einen Verlust von Muskelgewebe durch ungenügende Muskelregeneration sowie ausbleibende Fortschritte im Muskelaufbau sein.
Spitzensportler nutzen die Verfügbarkeit von Aminosäuren schon seit vielen Jahren und versuchen so, mit diesen Proteinbausteinen die Erhaltung von Muskelmasse nicht nur zu unterstützen sondern sie wissen auch, dass sie zu einer Zunahme an Muskelmasse beitragen.


Aber auch der Fitnesssportler profitiert von diesen Eigenschaften.
Gerade nach dem Training und direkt nach dem Aufstehen (in der Regel ist der Körper während  und teilweise sogar vor dem Schlaf über viele Stunden ohne jede Proteinzufuhr) ist eine Proteinversorgung extrem wichtig und kann dafür sorgen, dass Sie nicht in ein Leistungsloch fallen.


Es empfiehlt sich, Pro-H Arginin direkt vor dem Training einzunehmen.


Verzehrempfehlung:

Verzehren Sie 4 Kapseln Pro-H Arginin mit ausreichend Wasser/Flüssigkeit ca.30 Minuten vor dem Training

Hinweis:

Diätetisches Lebensmittel als Nahrungsergänzung bei intensivem Training, insbesondere für Kraftsportler (Bodybuilding, Kraftsport, Gewichtheben, Schwerathletik) und Ausdauersportler (Laufen, Radfahren, Schwimmen, Triathlon, Fußball etc.), die einen speziellen Ernährungsplan einhalten. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge sollte nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungen sollten nicht als alleinige Nahrungsquelle dienen. Sie sind kein Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche und auf den Sport abgestimmte Ernährung zu sehen. Sie sind, wie der Name sagt, ergänzend einzusetzen. Produkt bitte außerhalb der Reichweite von Kindern lagern.

Analyse pro:100 g1 Portion (4 Kapseln a 1270 mg)
Brennwert1543 kj78,4 kj
(363 kcal)(18,4 kcal)
Eiweiß90,1 g4,6 g
Kohlenhydrate0,0 g0,0 g
Fett0,3 g<0 font="" g="">
davon Ges. Fettsäuren0,3 g<0 font="" g="">
Andere
L-Argininhydrochlorid86614 mg4400 mg
davon L-Arginin77087 mg3916 mg



Ich habe das nun für mich mal ausprobiert und streng die Verzehrempfehlung eingehalten. Nun möchte ich ja nicht wirklich unendlich Muskelmasse aufbauen, das käme mir als Ausdauersportlerin gar nicht so gelegen. Allerdings muss ich sagen, ich habe mich beim Joggen nach der Einnahme der Kapseln gut und fit gefühlt, ob es jetzt am Produkt selbst lag oder ein gewisser Placebo Effekt eingetreten ist kann ich nicht beurteilen. Da ich die Kapseln nicht als schädlich für mich einstufe, nehme ich sie auch weiterhin und laufe damit vielleicht noch ausdauernder :-)