Donnerstag, 25. Juli 2013

Schluss mit Tabus



Schluss mit Tabus ist eine Kampagne von Multi Skin und TFY , welche sich dem Thema Frauenhygiene verschrieben hat und ich gebe zu, schon zu Beginn dieses Berichts habe ich mir reiflich überlegt, welche Begriffe ich in meinen Post einbaue, er soll ja weder wie eine medizinische Abhandlung klingen, aber auch nicht zu sehr mit umgangssprachlichen oder obszönen Begriffen glänzen.

Also nennen wir das Kind beim nüchternen Namen: Beschwerden und Erkrankungen im Vaginalbereich kennt sicher jede Frau, dabei wird das Thema gern verschwiegen oder allenfalls gegenüber dem Gynäkologen des Vertrauens angesprochen.

Mult Skin bietet eine große Auswahl an Produkten, die dem jeweiligen Problembereich zugeordnet werden könne. Hier müsst ihr euch bei Interesse einfach mal selbst umschauen auf der Website.

Zum Testen erhalten habe ich das Inti Skin Intimspray  über das der Hersteller folgendes sagt:


Wohlfühl-Mikrospray für den Intimbereich.
Natürliche Frische & kühlendes Wohlbefinden z. B. vor/nach Sport, Geschlechtsverkehr, Intimrasur etc.

  • Mit natürlichen Inhaltsstoffen
  • lindert Reizungen, Wundsein und Geruch
  • Gegen Schweißbildung
  • mit angenehm kühlendem Effekt
  • besonders feines Mikro-Spray
  • praktische Größe für unterwegs
  • in jedem Winkel sprühbar
  • spendet einen angenehmen Geruch
 Inhalt: 40 ml, genügt für ca. 150 normale Sprühstöße, es kostet ca 9 € in Apotheken

Ich habe es getestet und das sind nun meine Erfahrungen:

Zunächst einmal lässt sich das Spray zu Beginn eher schlecht handhaben, ich habe ewig gebraucht, bis ich es überhaupt das erste Mal nutzen konnte, da mir nicht klar war, wieso die Sprühvorrichtung nicht funktioniert, da findet sich auch nirgends ein Hinweis.

Daher: Einmal kräftig auf den Sprühknopf drücken, bis sich die vom Hersteller angebrachte Sicherheitsbefestigung löst, der erste Sprühstoß kommt dann auch sehr groß und tropfend aus der Dose, also pure Verschwendung. danach aber funktioniert alles einwandfrei.

Ein multifeiner breiter Sprühnebel kommt auf "Knopfdruck", der sofort ein angenehmes Frischegrfühl verschafft. Da der Sprühnebel sehr fein ist wird mann auch nicht nass, wie ich zunächst befürchtet hatte, eher wie ein feines Deo muss man sich das vorstellen.

Ich kann dem Spray nahezu keinen Eigengeruch abgewinnen, daher habe ich es mal auf den Handrücken gesprüht , um den Riechtest durchführen zu können ( sonstige Verrenkungen wären ja auch höchst albern gewesen). Das Spray duftet ganz sanft, es enthält ja auch Parfumbestandteile, die aber weder brennen noch reizen, die Anwendung ist also bedenkenlos

Inhaltsstoffe: Wasser, Aloe Barbadensis-Extrakt, Isopropyl Isostearate, Isoceteth-20, Betaine, Glycereth-26, Panthenol, Caprylic/Capric Triglyceride, Propylene Glycol Isostearate, Sorbitan Isostearate, Dimethyl Isosorbide, PPG-15 Stearyl Ether, Zinc Gluconate, Squalene, Salicylic Acid, Allantoin, Parfüm, Sodium Hydroxide, Galactoarabinan Polyglucuronic Acid Crosspolymer*
*2QR-Komplex: Patentierte bio-aktive Polysaccharide

Ich finde das Spray gerade jetzt bei den hochsommerlichen Temperaturen sinnvoll, man fühlt sich sauber und frisch und gerade vor dem Sport macht das für mich wirklich Sinn, sicher auch während des Menstruationszyklus.

Eine dauerhafte Anwendung kommt für mich allerdings nicht in Betracht, ich werde mich also weder vor noch nach sexuellen Aktivitäten damit einnebeln noch es mehrmals täglich anwenden.

Dankbar bin ich allerdings, dass der test gerade bei der Hitze durchgeführt wurde, so merkt man, dass dieses Produkt zum körperlichen Wohlbefinden beitragen kann.