Freitag, 21. Juni 2013

Thomy Salatcreme Sylter Art- hier kommt wirklich Genuss

Das sagt der Hersteller:

THOMY...hier kommt der Genuss

Mit ihrem mild-cremigen und fein würzigen Geschmack macht die THOMY Salat Creme "SYLTER ART" herzhafte Salate zum typisch nordischen Genusserlebnis. Kartoffel-, Nudel- und Rohkostsalate lassen sich schnell und einfach zubereiten und schmecken angenehm frisch. Die besondere Rezeptur der THOMY Salat Creme "SYLTER ART" lässt zudem genügend Spielraum für individuelles Verfeinern und eignet sich auch hervorragend als Basis für Dressings, Dips und Saucen zu Geflügel, Lachs und Garnelen.


Das Produkt befindet sich in einem Schraubdeckelglas mit wunderschön appetitlicher Banderole u.a. mit rot-weißem Leuchtturm:


Zutaten:

Trinkwasser, Sonnenblumenöl, Branntweinessig, Maltodextrin, Zucker, modifizierte Stärke, Eigelb (von Eiern aus Bodenhaltung), Jodsalz, Zwiebeln, Aromen, Verdickungsmittel Johannisbrotkernmehl, Säuerungsmittel Citronensäure. [Spuren: Milch, Sellerie].


Meine Erfahrungen:

Ich bin absolut kein Fan von Mayonnaise und da die THOMY Salat Creme "SYLTER ART" nur etwa die Hälfte an Kalorien aufweist, ist diese Salatcreme der Mayonnaise einen deutlichen Schritt voraus

Die Salatcreme hat eine sehr gute Konsistenz, sie ist nicht zu flüssig und nicht zu dick. Sie ist sehr gut gewürzt und hat – wie man es vom “Salat-Dressing Sylter Art” kennt – auch eine leichte Zwiebelnote.  Sie schmeckt frisch und leicht. Ein wenig süßlich und auch ein wenig säuerlich. Der Zwiebelbestandteil ist kaum wahrnehmbar, er gibt lediglich einen dezente Würze.
Sicherlich macht sich diese Salatcreme vor allem in Kartoffelsalaten und Nudelsalaten gut. 
Da ja bereits vom Hersteller angegeben wird, dass es sich zum Beispiel zu Lachs und Garnelen eignet und ja auch "Sylter Art" auf Fisch hindeutet, habe ich sie verwendet , um damit meinen Fenchelsalat mit Garnelen zu verfeinern und da war der Geschmack wirklich hervorragend.