Sonntag, 5. Mai 2013

Fenjalistinnen Team, zum Start mit





Fenjal suchte vor einiger Zeit Teams zum Testen ihrer neuen Produkte, bei uns hat es geklappt und nach ewigen Zeiten kam nun letzte Woche endlich das Testpaket an mit fünf verschiedenen Produkten von fenjal


Heute kommt daher der erste Testbericht, nachdem wir die Intenive Cremedusche und Bodymilk ausgiebig getestet haben.

Grundsätzlich finde ich es ja gut, wenn Pflegeprodukte aufeinander abgestimmt sind und fenjal ist diese Abstimmung hier auch gut gelungen Beide Produkte zeichnen sich nämlich durchh eine feine Cremigkeit aus, die die Haut angenehm verwöhnt.

Bereist die Dusche sorgt für ein entspannendes Vergnügen
Das beginnt schon beim Duft, der aus der Flasche entströmt und sich dann auf der Haut beim Duschen so richtig entfaltet, es riecht leicht pudrig und blumig zugleich und verwöhnt regelrecht die Sinne.

Auf der Haut lässt sich die weiße Duschcreme gut verteilen, ist nicht nur cremig auch noch leicht schäumend und nicht zu flüssig. Die Haut wird rasch weich damit und lässt diese gut entspannen.Allergische Reaktionen oder ähnliche Unverträglichkeiten sind bisher noch nicht aufgetreten. Wäre auch ein Wunder, denn sie enthält keine Mineralöe, Silikone und Parabene.




Richtig perfekt wird es dann mit der Bodymilk, die mich richtig überrascht hat, denn wenn man sie aus der Flasche drückt ist sie extrem dickflüssig und ich hatte schon befürchtet, dass sie sich nur schwierig verteilen lässt, aber ganz im Gegenteil. Die leichte, weiche Konsistenz der Milk hat mich überrascht, dadurch wirkt die Milk zwar beim Auftragen nicht unbedingt gehaltvoll, denn sie lässt sich leicht verteilen und zieht auf der Stelle ein. 

Die Bodymilk hinterlässt sie ein angenehmes, weiches  und gepflegtes Gefühl, was auch noch Stunden nach dem Eincremen anhält, das betrifft vor allem den Duft, der einfach unendlich lang anhält und einem einfach ein tolles Gefühl gibt, er ist so feminin und sinnlich und hinterlässt einfach ein Spa Gefühl
Die Bodymilk versorgt die Haut sehr gut mit Feuchtigkeit, das liegt an der Sheabutter und dem Mandelöl. Nun kann ich nicht sagen, dass das auch 24 Stunden anhält, denn das Eincremen gehört bei meiner trockenen Haut- gerade nach dem Duschen- zur täglichen Pflegeroutine, morgens und abends, aber ich kann mir schon vorstellen, dass dieses Herstellerversprechen bei Frauen mit normaler, selbst trockener Haut zutrifft.



Die Lotion kommt ohne Parabene , ohne Mineralöle und Farbtöner aus.

Super Pflege für kleines Geld, wenn ich daran denke, was ich häufig für Luxuspflege ausgebe.